Ist jeder Stern zwangsläufig Teil eines Sonnensystems mit Planeten?

5 Antworten

Nur mal zur Frage der "Zwangsläufigkeit":

Physikalisch ist es nicht zwingend, dass ein Stern auch ihn begleitende Planeten haben muss. Möglicherweise ist es aber "normal", dass zusammen mit einem entstehenden Stern in der mit ihm mitrotierenden Urwolke kleinere Objekte entstehen - Kandidaten für künftige Planeten und Asteroiden.

Es kann aber z.B. vorkommen, dass ein Stern aus seiner frühen Umgebung (etwa in einem Sternhaufen) durch starke gravitative Kräfte rauskatapultiert wird. In einem solchen Fall ist es unwahrscheinlich, dass er ein vorher allenfalls vorhandenes Planetensystem mitschleppen kann, ohne die Planeten zu verlieren.

Ich würde behaupten, Sterne der ersten Generation haben keine Planeten, zumindest keine Gesteinsplaneten, denn es braucht schwere Elemente (also schwerere als Wasserstoff und Helium), damit sich Planeten bilden können, diese waren aber gar nicht vorhanden als sich Sterne der ersten Generation bildeten.

Ob aktuell noch Sterne der ersten Generation existieren, ist allerdings noch nicht bekannt: https://www.weltderphysik.de/gebiet/universum/news/2015/sterne-der-ersten-generation/

Können sie Umlaufbahnen von Planeten kreuzen?

Klar, alle Planeten unseres Sonnensystems kreisen auf Bahnen um die Sonne. Angeblich, zumindest einigen Weltuntergangstheorien nach, soll es ja einen bisher unbekannten Planeten X oder Niburu in unserem Sonnensystem geben, der mit der Erde kollidieren soll. Jetzt frage ich aber: Dieser Planet müsste doch nach den Keplerschen Gesetzt genau wie die andere Planeten auf einer Bahn um die Sonne kreisen. Wie soll er dann mit der Erde kollidieren? Oder können sich die Umlaufbahnen von Planeten kreuzen?

...zur Frage

Stern in unserer galaxie der 5 Mrd. Mal grösser als die sonne ist?

Laut fantastisch bei instagram gibt es einen stern in unserer galaxie der 5 Milliarden mal grösser ist als die sonne ...bei wikipedia steht allerdings das einer der grössten uns bekannten sterne im universum (vy canis majoris) den 2100fachen radius von der sonne hat...oder ist bei der Grösse die rede vom volumen ?

Also ist die aussage von faktastisch doch falsch oder ?

...zur Frage

Größter Stern im Universum!

mich würde interessieren welcher der größte stern in unserem universum ist. am bekanntesten (finde ich) ist canis majoris...ist auch der größte stern (was ich bis jezt immer glaubte)

aber jezt grade habe ich diese liste gefunden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Sterne

nach dieser liste wäre ja WOH G64 größer als canis majoris oder?

bin gerade echt verwirrt da ich immer dachte/hörte das canis majoris der größte stern wäre... wäre nett von euch wenn mich wer von euch aufklären könnte...ich hoffe auf keine blöden antworten sondern auf ernstgemeinte!!!

danke für eure hilfe!

...zur Frage

Könnte ein interstellarer Planet unsere Erde rammen?

Wie im Film Melancholie? Also ginge das überhaupt, das ein Planet, "der hinter der Sonne versteckt war" sich nun durch unser Sonnensystem bewegt und an uns vorbei, dann ´doch lieber um uns herum und letztlich doch IN die Erde hinein fliegt? Weil eigtl. sind doch alle Planeten um eine Sonne oder einen Weißen ZWerg oder ein Schwarzes Loch oder irgendwas mit SChwerkraft herum angeordnet, dachte ich, wo soll der denn so plötzlich herkommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?