Ist jeder Mensch käuflich? Hat jeder Mensch einen Preis?

11 Antworten

Zumindest ist die Geschichte voll davon, dass manche Menschen nicht käuflich waren und dafür auch in den Tod gingen.

Dietrich Bonhoeffer war solch ein Mensch.

Und da er seine Motivation dazu aus einem sehr reflektierten christlichen Glauben bezog, sehe ich ihn ihm ein Vorbild und eine Motivation, z.B. für Religionsfreiheit einzutreten.

Weswegen ich überhaupt erst auf Deine Fragen gestoßen bin und es für wichtig halte, darauf einzugehen.

Kommt auf den Lebensstil und Lebensstandart drauf an. Einen armen Menschen kannst du 1 Mio geben und der lutscht dich trocken und küsst dir die Füße. Einem anderen ist die Familie das wichtigste. Klaust du seine Kinder und gibst sie nur gegen eine Gegenleistung zurück ist auch dieser käuflich. 

Es ist wie im Handel, Angebot und Nachfrage.

Also ist jeder käuflich wenn der Preis stimmt?

0
@yasminblatt

Mit Sicherheit, auch wenn es viele Abstreiten würden. Das Bezahlungsmittel ist entscheidend, auch wenn es meistens einfach nur Geld ist.

Ich erinnere mich noch daran, dass im Fernsehn vor einiger Zeit "ein unmoralisches Angebot" gekommen ist. Gibts noch auf Youtube, da siehst du wie einfach das ist.

0

Und ich denke es sind unzählige Leute gekauft 

Jeder Mensch hat seinen Preis. Es liegt in unserer Natur, denn wir müssen unser Leben auch planen. Schließlich sind wir auf materielle Güter angewiesen, um zu überleben. Daher ist der pure Überlebenswille der Einstieg für die Preisverhandlung.

Natürlich ist dies auch immer vom Charakter, der Lebenssituation und der derzeitigen Stimmung abhängig.

Deine Beispiele sind allerdings der Abschaum der Menschheit und an Gier und Niedertracht kaum zu überbieten.

Bei Anderen hingegen ist Macht die Währung ihrer Korrumpierbarkeit: Julius Cäsar, Dschingis Khan, Adolf Hitler, Josef Stalin, Vladimir Putin, R.T. Erdogan, Donald Trump, etc.

@ MarkusGenervt : 

.....der Abschaum der Menschheit und an Gier und Niedertracht kaum zu überbieten.

Mit dem Begriff "Abschaum der Menschheit" begibst Du Dich zumindest verbal aber auf äußerst unschönes Terrain.

Ich lese Deine Kommentare ausgesprochen gerne, was ich Dich auch schon habe wissen lassen.

Aber mit dem oben genannten Part aus DIESEM Kommentar bist Du verbal entgleist.   Unschön zu lesen...

0
@Fledermauserich

@Fledermauserich:

Danke für Deine Rückmeldung und Kritik.

Aber nein, ich bin hierbei nicht entgleist. Der Kernpunkt der Taten bei diesen Herrschaften ist nicht ihre persönliche Gier, sondern die Rücksichtslosigkeit, mit der die dabei vorgehen und sogar gerne in Kauf nehmen, dass durch ihre Handlungen andere Menschen nicht nur zu finanziellem Schaden kommen, sondern auch zu existenziellem Schaden und sogar ums Leben kommen. Doch wirklich interessant ist der Umstand, dass es Hunderttausende und Millionen Opfer gibt, welche direkt oder indirekt durch solche Personen zu Schaden kommen und das alles nicht die Bohne zählt.

"Abschaum" ist in diesem Zusammenhang nur dann eine verbale Entgleisung, wenn man einer dieser Herrschaften oder ein Anhänger ist. Für alle anderen Menschen – also jene, die Mensch geblieben sind – ist der Begriff eine maßlose Untertreibung.

Ich kann für Solche keine netten Worte finden.

0

Ja ich denke wennn der Preis stimmt ist jeder käuflich

Was möchtest Du wissen?