Ist jeden Tag Singen schädlich für die Stimme?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeden Tag ein Liedchen zu trällern ist bestimmt nicht schädlich für die Stimme. wenn Deine Stimmbänder über Stunden strapaziert werden, kann es nicht gesund für die Stimmbänder sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schädlich für die Stimme ist, wenn Du Schmerzen hast - beim Singen oder Sprechen, spielt dabei keine Rolle. Dann hast Du die Stimmbänder überstrapaziert, oder sie sind durch Krankheit geschädigt. Dann ist Abstinenz angesagt.

Wenn Du ansonsten jeden Tag singst und Du dabei ein gutes Gefühl hast, tust Du Dir selbst was Gutes, Deinem Körper (Singen stärkt nachweislich das Immunsystem, vor allem Singen im Chor), Deiner Psyche. Da ist überhaupt nichts Schädliches dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist auf jeden fall positiv -- vielleicht kannst du aus deiner begabung mehr machen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suX92
05.07.2011, 10:03

Ja ich lerne nebenbei noch GItarre, mir haben schon viele leute gesagt das ich gut sehr sehr gut singen kann ;)

0

Zuviel von ALLEM ist schädlich. Wenn dir der Hals weh tut, solltest du Pause machen.

Deine Stimmbänder werden aber weder ausleiern noch abreissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Training ist immer gut.

Bei mir ist es leider so, dass es schädlich für anderer Ohren ist, wenn ich singe.....;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich beim singen meinung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein nur nicht übertreiben (man kann sich über-singen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?