ist jeden Tag Krafttraining sinnvoll?

6 Antworten

Kompletter Schwachsinn... Entweder nach jedem Trainingstag ein Tag Pause oder nach jeweils zwei Trainingstagen ein Tag Pause...

So können sich deine Muskeln ja gar nicht erholen und das schaffst du eh nicht... spätest nach einer Woche bist du platt und musst länger Pause machen. Unter anderem könntest du dir Verletzungen zu ziehen...

Also lass dir eventuell nen Trainingsplan erstellen.

Bin ich richtig in der Annahme, dass du jetzt erst anfängst?

Sry, die Frage wurde nicht richtig abgeschickt. Hier ist noch der Text dazu:

Vielleicht kannst du nochmal näher drauf eingehen:)

ich mache nun seit genau einem monat Krafttraining, besser gesagt High- intensity Training. Hab mir dazu die 7 Minuten workout App runtergeladen. Nach 2 Wochen hab ich nun von 7 auf 14 min. erhöht. Die App empfiehlt 2 Zyklen am Tag!! Durchzuführen. Habe nun ziemlich starke gelenkschmerzen ( kein Muskelkater!!) und gelesen, dass Krafttraining nur alle 2 Tage gemacht werden soll, das die Muskeln sich regenerieren und überhaupt wachsen können.
Bin nun allerdings etwas verunsichert, wegen den gelenkschmerzen und weil die App dazu rät es jeden Tag zu machen. Macht es vielleicht einen Unterschied ob man nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert und nicht an Geräten oder vielleicht weil das Training nicht so lange dauert? Bin motiviert das Ganze, wenn nötig, jeden Tag zu machen, aber möchte nichts falsch machen und habe die Befürchtung das ich bei alle 2 Tage für 14 min. Training einfach keine Erfolge sehe.
Vielleicht kann mir auch jemand sagen ab wann die ersten Erfolge sichtbar sind. Muskeln sehen muss man nicht, er soll nur wachsen das die Fettverbrennung aktiviert wird, aber bis jetzt hat sich leider noch nichts auf der Waage getan und irgendwann habe ich keine Geduld mehr😄 ach ja, ich gehe zusätzlich noch 3 mal im der Woche für 40 min. walken oder sagen wir lieber zügig laufen, wollen es ja nicht übertreiben;)

0
@principessa87

Ganz einfach übertrieben.. Von so Apps halte ich generell nichts.

Jeder zweite Tag Training reicht vollkommen aus. Und man muss Gedult haben sonst wird das nie was! Mann bekommt nicht innerhalb von ner Woche einfach 10 Kilo runter. Was auch sehr ungesund ist. Man muss sich ausgewogen ernähren. Viel Eiweiß, Vitamin und Co.

Nimm dir Zeit und trainiere jeden zweiten Tag höchstens 2 Stunden aber nicht zu übertrieben! Halt dich an die Pausen und mach die Übungen lieber langsam anstatt falsch!

0
@PainFlow

Und alle 2 Tage 14 min. bringen was? Für 2 h fehlt mir einfach die Zeit:(

0
@principessa87

Also mal ehrlich, wegen 15 Minuten braucht man sich nicht umziehen geschweige denn überhaupt anfangen. mach halt ne Stunde oder 45 Minuten.

0

Wenn du jeden Tag einen anderen Muskel trainierst schon. Ansonsten nicht, da die Muskeln Zeit zum regenerieren brauchen

Sry, die Frage wurde nicht richtig abgeschickt. Hier ist noch der Text dazu:
Vielleicht kannst du nochmal näher drauf eingehen:)
ich mache nun seit genau einem monat Krafttraining, besser gesagt High- intensity Training. Hab mir dazu die 7 Minuten workout App runtergeladen. Nach 2 Wochen hab ich nun von 7 auf 14 min. erhöht. Die App empfiehlt 2 Zyklen am Tag!! Durchzuführen. Habe nun ziemlich starke gelenkschmerzen ( kein Muskelkater!!) und gelesen, dass Krafttraining nur alle 2 Tage gemacht werden soll, das die Muskeln sich regenerieren und überhaupt wachsen können.
Bin nun allerdings etwas verunsichert, wegen den gelenkschmerzen und weil die App dazu rät es jeden Tag zu machen. Macht es vielleicht einen Unterschied ob man nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert und nicht an Geräten oder vielleicht weil das Training nicht so lange dauert? Bin motiviert das Ganze, wenn nötig, jeden Tag zu machen, aber möchte nichts falsch machen und habe die Befürchtung das ich bei alle 2 Tage für 14 min. Training einfach keine Erfolge sehe.
Vielleicht kann mir auch jemand sagen ab wann die ersten Erfolge sichtbar sind. Muskeln sehen muss man nicht, er soll nur wachsen das die Fettverbrennung aktiviert wird, aber bis jetzt hat sich leider noch nichts auf der Waage getan und irgendwann habe ich keine Geduld mehr😄 ach ja, ich gehe zusätzlich noch 3 mal im der Woche für 40 min. walken oder sagen wir lieber zügig laufen, wollen es ja nicht übertreiben;)

0

Nein, denn deine Muskeln wachsen während der Ruhephase und nicht beim Training. Zumal deine Leistung ohne Pause auch stetig sinkt.

Sry, die Frage wurde nicht richtig abgeschickt. Hier ist noch der Text dazu:
Vielleicht kannst du nochmal näher drauf eingehen:)
ich mache nun seit genau einem monat Krafttraining, besser gesagt High- intensity Training. Hab mir dazu die 7 Minuten workout App runtergeladen. Nach 2 Wochen hab ich nun von 7 auf 14 min. erhöht. Die App empfiehlt 2 Zyklen am Tag!! Durchzuführen. Habe nun ziemlich starke gelenkschmerzen ( kein Muskelkater!!) und gelesen, dass Krafttraining nur alle 2 Tage gemacht werden soll, das die Muskeln sich regenerieren und überhaupt wachsen können.
Bin nun allerdings etwas verunsichert, wegen den gelenkschmerzen und weil die App dazu rät es jeden Tag zu machen. Macht es vielleicht einen Unterschied ob man nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert und nicht an Geräten oder vielleicht weil das Training nicht so lange dauert? Bin motiviert das Ganze, wenn nötig, jeden Tag zu machen, aber möchte nichts falsch machen und habe die Befürchtung das ich bei alle 2 Tage für 14 min. Training einfach keine Erfolge sehe.
Vielleicht kann mir auch jemand sagen ab wann die ersten Erfolge sichtbar sind. Muskeln sehen muss man nicht, er soll nur wachsen das die Fettverbrennung aktiviert wird, aber bis jetzt hat sich leider noch nichts auf der Waage getan und irgendwann habe ich keine Geduld mehr😄 ach ja, ich gehe zusätzlich noch 3 mal im der Woche für 40 min. walken oder sagen wir lieber zügig laufen, wollen es ja nicht übertreiben;)

0

Hey, was du machst nennt sich Körpergewichtstraining. Ich habe sogar sehr viel Erfahrung damit (Freeletics, Crossfit, etc.) und ich habe sogar die App die du benutzt auf dem Handy. Zu aller erst, wenn du Gelenkschmerzen hast, sofort aufhören. Das kann böse werden. Immer vorher ein wenig aufwärmen (5 Minuten Seilspringen ist für mich ideal) und anschließend mit dem Training beginnen. Die App ist gut für Einsteiger denke ich, um später intensivere Sachen anzugehen, aber die Vielfalt der App ist schon sehr eingeschränkt. Ich empfehle dir eher das Buch "Fit ohne Geräte". Das finde ich im Vergleich wesentlich wirksamer, dennoch nicht so auslaugend wie Freeletics oder Crossfit (erfahrenere Sportler). Um deine Fettverbrennung die Initialzündung zu signalisieren, musst du dich mit dem Thema Nutrition befassen. 20-30% Training, 70-80% Ernährung, ergibt einen gesunden und durchtrainierten Körper. Wenn du beispielsweise tausend Sit-ups täglich machst und danach zu MC gehst, kann es sein, dass die wachsenden Bauchmuskeln, das darüber liegende Fettgewebe hochdrücken und du einen dicken Bauch statt einen Six-Pack bekommst. So, jetzt zum Thema Ruhephase. Jeder erfahrene Sportler wird dir sagen, dass die Pausen sehr wichtig für die Erholung und den Wachstum der Muskeln sind. Man trainiert maximal 5x die Woche und macht mindestens 2 Tage Pause. Wenn du noch weitere Fragen hast, frag ruhig.

0

Wieso haben es grössere Leute schwerer Muskeln aufzubauen?

Guten Abend :) So erstmal eine kurz Erklärung über mein Training wie lange wie gross ich bin usw .. blabla.. Also erstmals ich bin 1.95 und trainiere jetzt bereits ca. 1 jahr alleine jeden 2 Tag ohne unterbrechungn !! okey vieleicht sinds seltenerweise mal nur nach dem 3 Tag.. was ich zum Trainieren brauche? brauche hanteln je 15 kilo insgesamt also 30 kilo und mein eigenes Körpergewicht ich wiege zur zeit ca 86 Kilo.. Ich Trainiere wie gesagt jeden 2 Tag seit 1 jahr ca. und das am anfang ca. 30 min dann immer mehr zur zeit sind 1 h oder 1,5 h .. Also ich merke ich habe ausdauer und Kraft ca. ums doppelte zugenommen... Wer die Hanteln gesehen hat .. ja ich trainiere mit allen Gewichten also insgesamt 30 kilo. So jetzt zum Training..am anfang mit den Hanteln mache ich wärend des Liegens auf einer Matte 3 übungen brust arme und schulterübungen... dann kommen Liegestütze ca. 30 mal auf und ab schaffe ich... dann noch bauchübung mit einem gerät kann ich auf und zurück.. gleiche prinzip wie bei kniebeugen von denen mach ich ca 30 bis 40.. danach noch einmal das alles und danach gleich noch einmal also ingesamt von allem 3 mal :D Achja ich fresse nicht jedentag 100g Eiweiss und nur so typischen Trainings food ich geh zwar nicht jeden tag in mac donald doch esse ca jeden tag über 2000- 3000 kilokalorien und halte mein gewicht esse auch viel Yogurt... Eier Milchprodukt... Esse viel fleisch Teigwaren reis normales zeug halt lol... auch apunzu so proteindrinks :=) Ich habe hier noch ein Link von einem Bild meines jetztigen Oberkörpers auf meiner Google Drive https://drive.google.com/open?id=0BzVS_q3PW0MfWDZRVnlNbE5aanc (Ich hoffe der Link funktioniert) Klar bin noch nicht so breit wie gross doch was haltet ihr davon.... findet ihr das sieht schon nach was aus? Achja Würdet Ihr mich jetzt so noch als Lauch bezeichnen oder eher schon etwas muskulös oder halt einfach sportlich ? Hab ja auch gehört bei grösseren menschen geht es länger bis man die masse äusserlich gut sieht da es ja länger verteilt wird...oder ? Es wäre nett wenn jemand oder viele die das lesen hoffentlich mir diese paar Fragen beantworten könnten :) Das wäre lieb... falls noch fragen sind könnt ihr fragen..

LG Flauschekissen

...zur Frage

Kurze Cardio-Einheit nach dem Krafttraining?

Ist eine kurze Cardio-Einheit nach dem Krafttraining aus gesundheitlicher Sicht sinnvoll ? Sagen wir ich habe ein ca. 45 minütiges Ganzkörper Krafttraining. Macht es dann noch Sinn anschließend z.B noch 10-15 min zu laufen/joggen.(mit sinnvoll meine ich, ob es auf das kardiovaskuläre System bzw. auf die allgemeine Gesundheit fördernd wirkt.) Ich würde sowieso in der Woche noch einen "Lauf-Tag" dazu machen, nur ich will auf das Krafttraining nicht verzichten weil ich sonst an Muskeln verliere und dann nicht mit meiner Figur zufrieden bin.

hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Mittags Krafttraining abends cardio, sinnvoll?

Hallo, ich Frage mich gerade ob es sinnvoll ist, mittags Krafttraining zu absolvieren und abends cardio, in Form von Football Training.

Ich mach das auch nur am Freitag.

Die anderen Tage kann ich das aufteilen. Nur Freitag muss ich das so machen.

Wsollte mich erkundigen ob das Sinn macht oder hat das negativen Einfluss auf den Muskelaufbau?

...zur Frage

Wieso werden muskulöse Männer oft als dumm bezeichnet?

Es gibt ja dieses Vorurteil: breit gebaute Männer die Muskeltraining machen sind nicht besonders intelligent.

Ich persönlich hab noch nie einen Zusammenhang zwischen mangelnder Intelligenz und Muskeln bemerkt, aber dieses Vorurteil hält sich hartnäckig.

...zur Frage

Maltodextrin sinnvoll?

Hey! Jaaa....Ich weiss maltodextrin ist generell sinnvoll. Ich Rede jetzt allerdings von Maltodextrin von Ironmaxx "pure long carbs", welches ja bedeutet: Kohlenhydratpulver mit verzweigten also langkettigen Kohlenhydraten. Jedoch sollte man ja nach dem Krafttraining zuckerreich Essen, um den glykogenspeicher wieder aufzufüllen. Bringt dann das maltodextrin, das ich habe, etwas nach dem Krafttraining?

...zur Frage

Jeden Tag cardio oder zu viel?

Trainiere 3x die Woche krafttraining + 30' cardio und 1 Tag nur Cardio (1 Std. intensiv)

Sinnvoll zu wechseln auf täglich laufen - Max. 1 std? Oder velo, stepper etc. ? + die 3 Tage kraft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?