Ist jede Tagesmutter / Kinderfrau beim Jugendamt gemeldet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine "richtige" Tagesmutter ist beim Jugendamt gemeldet. Denn um eine offiziell zugelassene Tagesmutter zu sein, muss man vor dem Jugendamt eine Prüfung absolvieren und durch diese eine Zulassung erreichen.

.

Es gibt zwar Tagesmütter die sich als solche bezeichnen und Kinder über Tag zu sich nehmen. Aber nur eine, die ihre Zulassung durch das Jugendamt vorweisen kann, ist auch tatsächlich eine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es noch solche gibt,arbeiten sie schwarz ohne Versicherung,Ausbildung und Betreuung vom Jugendamt.Es ist nicht im Sinne und dem Wohl des Kindes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein soweit ich weiß, sind Tagesmütter immer über das Jugendamt gemeldet, weil das auch eine versicherungstechnische Frage ist, falls einem Kind mal was passiert, oder die Tagesmutter krank wird! Die Tagesmütter sind meistens auch in einem Verein zzusammengeschlossen, da sie eine eigene Ausbildung dafür brauchen! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine ordentliche Tagesmutter ist offiziell beim Jugendamt gemeldet. Es wichtig das die Tagesmutter gemeldet ist, ansonsten sind die Kinder nicht versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Tagesmutter muss beim Jugendamt gemeldet sein, da die ja auch vorher überprüfen wo Dein Kind sich tagsüber aufhält.Sauberkeit der Wohnung, Versicherung wenn mal etwas passieren sollte, und ich denke auch, daß ein polizeiliches Führungszeugnis erforderlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?