Ist jede schnell getroffene Entscheidung eine falsche Entscheidung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein, manchmal musst Du Dich eben schnell entscheiden. Gut, wenn man das schon früh anfangen kann (welche Socken nehme ich heute - im Kleinstkindalter!) - dann werden spätere Entscheidungen auch einfacher sein und man muss nicht das Gefühl haben, falsch entschieden zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ergänzung: ob die getroffene Entscheidung sich als richtig oder falsch herausstellt hängt von mehreren Elementen ab. Der allgemeinen Situation, dem Zeitdruck, der Erziehung, der Abhängigkeit, der Relation zu  irgendetwas...Beispiel: Es brennt in einem Haus und ein Kind ist drin. Schnell handeln um das Kind herauszuholen: richtige Entscheidung. Elemente die die richtige Entscheidung beeinflussen: Zeitdruck, Kind im Haus, Gefahr für das Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss nicht sein. Oft sind intuitive Entscheidungen gut, da sie aus alten Erfahrungen getroffen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie "aus dem Bauch heraus" geschieht - eigentlich nicht 

Je länger man überlegt desto unsicherer wird man, da der gesunde Menschenverstand andere Wege rät .

Intuition ist schon eine gute Sache .Ich würde sagen "Höre auf die innere Stimme"..... ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Chance liegt bei 50:50, genau wie bei lang überlegten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja hängt davon ab was es für eine Entscheidung ist.

Ich würde aber tendenziell sagen nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übereilte Entscheidungen können sich schnell als unvernünftig herausstellen. 

Teenager, die bis über beide Ohren verliebt sind, sollten die Entscheidung, sich für immer zu binden, nicht überstürzen. 

Sonst ergeht es ihnen vielleicht so, wie der englische Dramatiker William Congreve Anfang des 18. Jahrhunderts sagte: „Heirate in Eile und bereue mit Muße.“

Sich genug Zeit zu nehmen ist allerdings nicht mit Aufschieben zu verwechseln. 

Manche Entscheidungen sind so wichtig, dass es ratsam ist, sie möglichst schnell zu treffen. 

Etwas aufzuschieben kann einen selbst oder andere teuer zu stehen kommen. 

Unnötiges Hinauszögern ist auch eine Art Entscheidung — aber wahrscheinlich nicht die beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit eine Entscheidung "falsch" sein könnte, müsste sie zunächst an etwas gemessen werden, was "falsch" von "richtig" unterscheidet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht so.

Oft muss man schnell entscheiden, sonst passiert etwas Schlimmes z.B. beim Autofahren.Da muss man fix sein.

Es gibt Aber eben auch Dinge bei denen man sich an das Motto halten sollte: "Gut Ding will Weile haben."

Also. Es kommt immer auf dei Situation an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht bei speziellen Hochbegabten. Es gibt ja auch Leute die sind Meister im Blitzschach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erste Meinung und Entscheidung ist immer die richtige! Ein altes Sprichwort. Und stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu welchem Zweck wird denn diese Frage gestellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von light98
01.12.2016, 21:14

Ich bin sehr ungeduldig und deswegen will ich wissen ob schnelles entscheiden zu einen Verhängnis warden kann.

0

Was möchtest Du wissen?