Ist jede folgende Schwangerschaft "schlimmer" als die vorhergehende?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich staune gerade über so viele Kinder hier!!Ich dachte,Grossfamilien sterben aus! Finde ich toll!!! Um auf die Frage zu antworten:ich habe 3 Schwangerschaften hinter mir und ich fand sie immer beschwerlicher!!Bei der letzten war mir nur schlecht und ich hatte manchmal einen Ruhepuls von 90,was damit endete,dass ich die erste Zeit Betablocker bekam!Das einzige,was nicht schlimmer wurde,waren die Geburten ansich!Meine letzte war eine Sturzgeburt!Das ging mal schnell!!!

Schlimm ist eine Schwangerschaft nie, es ist die Vorbereitung des Höhepunktes im Leben einer Frau. Eine Bauernfrau in der Nähe hatte 14 Kinder. Am gesündesten war sie immer während den Schwangerschaften. Bei mir warens 2; das erste war, weil noch unbekannt, ein wenig aufregender. Wir wussten damals nicht ob Bub oder Maitli; das war auch gut so.

Aber wirklich überhaupt nicht! Und ich kann das beurteilen: selbst 5 Kinder geboren, noch 8 Geschwister, die insgesamt auch noch 25 Nachkommen haben (da sind aber die Enkel noch nicht mitgezählt. Das, was mit jeder Geburt unangenehmer wird, sind allerdings die Nachwehen, doch auch diese gehen wie alles andere auch, wieder vorüber.

önnte ich nicht sagen, bei mir waren beide Schwangerschaften gleich, ohne große Probleme. Dagegen hat meine Freundin in der ersten Schwangerschaft echt gelitten und die zweite war total easy.

Ich kann das auch nicht bestätigen. Das ist wirklich bei jeder Frau anders. Es gibt soviele Ammenmärchen rund um das Thema Schwangerschaft. Z.B. dass einem nur dann in den ersten Monaten übel ist, wenn es ein Mädchen wird. Das kann ich - weiß Gott - widerlegen...

Meine Frau hat sechs Kinder geboren und das nach eigener Aussage nie als problematisch erlebt.

Meine Mutter sagte mir - ich bin die Nummer drei - da wärs gar nicht mehr schlimm gewesen, fast schon Routine ;-)

Was möchtest Du wissen?