Ist Japans-Wirtschaft so stark wie die deutsche?

4 Antworten

Ihre System, Arbeitsmoral und Organsiation sind anders als hier. Ihre Location auch.

Sie leben sehr nah an zwei Grossmächte, auf ein Inselwelt dass gleichzeitig, wie oft im Pazifik, auch ein vulkanische Bergkamm, gespickt mit Seismenzonen, ist.

Sie müssen beinahe alle ihre Rohstoffe importieren.

Die Gesellschaft ist an eine Scheidepunkt angelangt. Wir hier bekommen nicht viel davon mit, weil der Fokus irgendwo anders liegt.

Stark sind sie trotzdem.


Die japanische Volkswirtschaft ist größer als die Deutsche, befindet sich aber seit Jahrzehnten in einer Krise, da die Exporte schwächeln und der heimische Markt von einer Deflation (Kaufzurückhaltung und sinkende Preise) geplagt wird.

Die Staatsverschuldung ist die höchste der Welt, allerdings ist der Staat hauptsächlich bei seinen eigenen Bürgern über Staatsanleihen verschuldet, während bei uns ausländische Banken als Geldgeber eine große Rolle spielen.

18 Stunden durchschnittliche Arbeitszeit pro Tag sind völlig übertrieben, jedoch ist die Arbeitszeit des durchschnittlichen japanischen Arbeitnehmers tatsächlich höher als in Deutschland. Dies liegt am niedrigeren Anteil an Erwerbstätigen an der japanischen Gesamtbevölkerung. Vor allem Frauen sind in Japan oft nur bis zur Heirat erwerbstätig und ziehen sich dann vom Arbeitsmarkt zurück. Die verbliebenen Männer müssen umso mehr schuften, um ihre Familien und die Bevölkerung zu ernähren, die zudem aus immer mehr Rentnern besteht. In Deutschland wird die Arbeitslast auf mehr Schultern verteilt.

56

 während bei uns ausländische Banken als Geldgeber eine große Rolle spielen.

Nein, die größten Geldgeber für Deutschland sind Rentenfonds, Lebensversicherungen usw. Deren Anleger wieder die deutschen Normalbürger sind.

0

Platt gesagt: weil der japanische Staat viel mehr ausgibt. U.a. sind die Militaerausgaben zehnmal hoeher als in Deutschland, und, viel wichtiger, Japan investiert massiv in Infrastruktur und Anreize an den privaten Sektor, gerade um die Produktivitaet anzuheben bzw. hoch zu halten.

Wobei Produktivitaet nicht nur mit den Arbeitsstd. zusammenhaengt, die uebrigens seit den 80ern sehr gesunken sind, sondern auch mit der Arbeitsleistung pro Std.

Japan – Warum eine Wirtschaftsmacht?

Ich und meine Mutter haben bereits über dieses Thema Diskutiert, und wir finden, dass Japan nur deswegen so erfolgreich in der Wirtschaft ist, weil Japan andere Länder regelrecht aufkauft, sodass diese Länder in Abhängigkeit zu Japan stehen. Zum Beispiel: Der Kernpunkt der Deutschen Wirtschaft ist die Solarindustrie, die auch Weltweit an der Spitze mitspielt. Nun kommen jedoch die Japaner, kaufen von den Deutschen Firmen Aktien, die Solarzellen herstellen, und bieten billigere Solarzellen an. Da jeder Mensch am liebsten das billigere Produkt einkauft, und Deutschland wegen vielen Gründen die Preise nicht senken kann, werden Chinesische, bzw. Japanische Produkte bevorzugt. Somit werden Japanische Firmen reicher, die Deutschen müssen jedoch bald Insolvenz anmelden. Nun kann man zwar sagen, dass dies die Wirtschaft ist, aber was ist, wenn nicht? Wenn alles geplant ist und darauf abzielt, Unternehmen zum bankrott zu bewegen? Und Warum? - Wegen des Geldes! Die USA haben sie bereits in ihren Fängen: Die USA bot Aktien an, Die Japaner kauften sie, die Unternehmen müssen sich nach Japanern richten, der neue Chef ist Japaner... Was ich damit fragen will: Denkt ihr ebenfalls so, oder ist dies falsch und wenn es falsch ist, warum? Bitte um detailreiche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?