Ist Japanisch schwerer als Russisch?

4 Antworten

Da kannst du fast genauso gut fragen, ob Aepfel leckerer als Birnen sind. Jede Sprache hat Aspekte, die schnell zu verstehen und die schwierig zu verstehen sind. Dann kommt es noch darauf an, was die eigene Muttersprache ist und wie sprachbegabt man generell ist. Eine pauschale Antwort kann man darauf nicht geben.

Wichtig ist in erster Linie, dass man bereit dazu ist sich viele Jahre intensiv damit auseinander zu setzen und die Sprache auch lernen will. Ansonsten klappt es Japanisch genauso wenig, wie bei Englisch.

ich hab zwar kein russisch gelernt aber ich denke schon, dass Japanisch schwerer ist.wenn du ein teil japanisch gelernt hast und denkst, du kannst ein gespräch jetzt so ungefähr vertsehen, du dir dann aber einen anime auf japanisch anschaust, stellst du ganz schnell fest, dass es doch nicht so leicht ist...allein für das Wort Du gibt es nähmlich 1000 japanische wörter, zum Beispiel Anata, Kimi, Kisama, Kikun, Kikou, Nanji, Omae, Omahan, Wai, Temae, ... und wenn du dann japanisch lesen kannst, gibt es für die Kanjis auch oft zwei bedeutungen, zB. dasniinnihon, das japanische Wort für Japan, wird eigendlich auchNichi` gelesen....

Japanisch ist nicht schwer. Die Grammatik ist recht gut zu lernen, aber du musst nur immer wieder Hiragana, Katakana und Kanji wiederholen. Ist ja blöd, wenn du viel lernst, aber vergessen hast, was die Zeichen eigentlich bedeuten. Eine Liebe zum Detail für die Kalligraphie könnte helfen.

Was möchtest Du wissen?