Ist Jahresfehltbetrag = Verlust?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf der Sollseite von GuV findest du die Aufwendungen, auf der Habenseite die Erträge. Bei Verlust sind die Aufwendungen höher als die Erträge. Also findest du den Verlust als Saldo auf der Habenseite von GuV.

Nimm an: Aufwand insgesamt 1000 € im Soll, Ertrag insgesamt 800 € im Haben, also steht im Haben ein Saldo von 200 €, das ist der Verlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgeschlüsselt findet man das z.B. in der BWA - der Betriebswirtschaftlichen Auswertung (z.B. von der Datev - ist ein Programm, dass z.B. der Steuerberater für die Buchungen verwendet).

In der BWA kann man genau die Einnahmen und Ausgaben sehen - und dann mit dem Betriebsergebnis - ob man Verlust oder Gewinn gemacht hat.

- Einnahmen (z.B. Verkäufe / Umsätze)

- Ausgaben (z.B. Miete / personal / Versicherung / Werbung / Sonstige Kosten - wie Steuerberater

Betriebsergebnis - Soll oder Haben - also Verlust oder Gewinn...

Das Ganze findet sich dann in der Bilanz auf der Linken Seite oben wieder -

bei Jahresfehlbetrag / oder Jahresüberschuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja!

Jahresfehlbetrag = Verlust

Zu häufig sollte das nicht vorkommen! Ansonsten droht die Insolvenz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?