Ist Italienisch eine schwere Sprache?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, meine Antwort kommt zwar recht spät, aber ich habe seit der Primarschule Italienischunterricht in der Schule und kann Dir daher sagen, dass Italienisch nicht so schwierig ist. Vom Verstehen (Hör- und Leseverständnis)her habe ich überhaupt gar keine Probleme, im Gegenteil, ich finde es sogar einfach. (Was aber eventl. auch daran liegt, dass ich Bündnerromanisch als Muttersprache habe.) Die Grammatik ist teilweise recht schwer, aber auch nicht unmöglich zu verstehen. Schon schwieriger ist das Sprechen, aber auch das kommt mit der Zeit, sehr einfache Sätze formuliert man schon nach 2, 3 Lektionen. Beim Schreiben ist es ähnlich. Richtig schwierig wird's dann bei komplexen, komplizierten Themen. Die Vokabeln sind anfangs superleicht, werden dann aber mit der Zeit immer schwieriger und man muss immer mehr lernen. (Ich bin zurzeit auf dem Level B1 (PLIDA-Certificato)) Aber es lohnt sich, denn "l' italiano é una bellissima lingua!" Ich liebe diese wunderbare Sprache. Bei den Kursen kenn' ich mich leider nicht aus, ich habe in der Schule (Gymnasium) 3 Wochenlektionen à je 40 min. und besuche zusätzlich (ebenfalls in der Schule) noch einen Extra-Kurs zum Thema PLIDA - Zertifikat. (45 min. / Woche). Bis man es wirklich fliessend und perfekt fehlerfrei sprechen kann, muss man je nach Anzahl Wochenlektionen schon mit mind. 3, 4 oder sogar 5 Jahren rechenen. lg minafin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Italienisch soll eine der leichtesten zu erlernende Sprache sein .Kurse gibt es bei der VHS und wie lange es dauert das hängt immer von der Auffassungsgabe ab.Mit einer Portion Interesse klappt es bestimmt sich das wichtigste anzueignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachkurse findest du in jeder Hochschule. Die scheint nicht schwierig zu sein wenn man sich die Aussprache anhört. Wie lange es dauert bist du es gut sprechen kannst hängt von deinem Talent ab und wie häufig du die Sprache anwendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich lerne seit einer woche italienisch in der schule und ich finde es eignl. einfach(bin aber auch sprachbegabt),außerdem ist es eine schöne sprache :).ich denke wenn du dich reinhängst wird es leicht.zu thema dauer denke ich kommt es darauf an wie oft und fleißig du übst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die italienische Sprache gehört in der Welt zu den leichtesten, neben Englisch, Chinesisch (!) oder Holländisch...und der Grund ist einfach. Diese Länder haben Handel betrieben, und um Ware zu tauschen, kaufen oder verkaufen, mussten sie sich einer Sprache bedienen, die jeder leicht verstehen konnte. Die Grammatik ist zwar nicht leicht, vor allen Dingen die Verben, aber, da die italienische Sprache sehr musikalisch ist, entwickelt man langsam das "Ohr" dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es relativ leicht :-) Hatte es drei Jahre in der Schule, jetztvkann ich mich gut verständigen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Universita per stranieri in Perugia. Super Kurse, alle Niveaus, nicht zu teuer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?