Ist IsoGalen 20mg gefährlich für die Psyche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe dieses Medikament noch nie genommen, aber die Frage wurde hier in ähnlicher Weise schon einmal gestellt. Vielleicht hilft Dir das ja weiter.

https://www.gutefrage.net/frage/isogalen-20mg-erfahrung

Ich kann nur sagen, wie ich es bei Medikamenten immer mache. Wenn der Arzt mir ein Medikament verordnet hat, dann ist es so, dass er Risiko und Nutzen miteinander abwägt. Der Arzt verschreibt ein Medikament nur, wenn er sich auch sicher dabei ist bzw. seine Annahme groß ist, dass es dem Patienten helfen wird. Ich mache es also so, dass ich das Medikament, welches mein Arzt mir verordnet hat, grundsätzlich wie abgesprochen einnehme und sobald mir irgendetwas seltsam vorkommt, was nicht richtig erscheint, schaue ich im Beipackzettel unter den Nebenwirkungen nach, ob diese Probleme vom Medikament kommen könnten.

Ich muss allerdings dazu gestehen, dass ich mich in Medizin wegen meiner Ausbildung sehr gut auskenne und abwägen kann, was ich für ein Risiko bei Medikamenteneinnahmen eingehe. Du solltest aber auch Deinem Arzt vertrauen. Er würde Dir nichts verschreiben, wenn er sich nicht etwas davon versprechen würde.

Was die im Beipackzettel genannten Nebenwirkungen angeht, so ist es so, dass sich die Pharmaunternehmen da absichern müssen. Selbst wenn einer von 1.000 Probanten, welche dieses Medikament ausprobiert haben, über Veränderungen in der Psyche berichtet, wird direkt im Beipackzettel erwähnt, dass psychische Probleme auftreten können. Dabei wird aber bei dem Probanten nicht großartig untersucht, ob diese psychischen Probleme wirklich vom Medikament kommen oder ob private Probleme vorliegen, welche diese psychischen Veränderungen hervorrufen. Es ist nur so, dass sich das Pharmaunternehmen da absichern möchte.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

> gelesen das es die Psyche beinflusst

Klar, Du wirst umgehend zum Zombie werden ;-)

Fragen, die Du Dir stellen solltest:

- Welcher Art ist die Veränderung

- Wie häufig tritt diese auf?

Dann musst Du das vergleichen mit der Alternative: Du nimmst kein Medikament und hast weiterhin Akne - das beeinflusst die Psyche auch!

Jedes Medikament hat auch negative Auswirkungen. Aber die positiven überwiegen. Jedenfalls nach dem Erkenntnisstand zum Zeitpunkt der Zulassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich habe sie genommen und hatte mit der Psyche keine Probleme. Meine Ärztin sagte mir auch das diese Nebenwirkungen nicht nachweislich auf dieses Medikament zurückzuführen sind aber in die Packungsbeilage aufgenommen werden müssten wegen des Verdachts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?