Ist IPStresser sicher?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

DOS oder DDOS Attacken, von den du hoffentlich weisst, wie sie funktionieren, sind immer zurückverfolgbar (und illegal). Natürlich kann das zurückverfolgen durch Proxys u. Ä. Schwerer werden aber trotzdem ist es nicht unmöglich. Ich empfehle dir einfach die Finger davon zu lassen. Wenn du eine DDOS Attacke mit Erfolg durchführst wird dir das nur unnötig hohe Geldstrafen einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robert233
22.11.2016, 23:04

Aber wie kann sowas zurückverfolgt werden, wenn man z.B. eine online Webseite dafür benutzt? Man geht also auf die Webseite gibt die IP ein und schon wird diese gededoost. Ist sowas denn auch verfolgbar? Nicht, dass ich sowas vorhabe, aber es interessiert mich einfach wie weit man sowas wirklich zurückverfolgen kann. Wenn man die Datenpakete verfolgt würde man doch nur auf die Seite kommen, oder?

0
Kommentar von SrgtHackfleisch
23.11.2016, 11:31

Wenn man es so macht, kann dein provider zu mindestens nachweisen ob du auf die Website zugegriffen hast. Die Betreiber der Website zu dem können auch einsehen welche IP auf ihre Seite zugegriffen hat. Du musst wissen, dass Router i.d.R. Log-Dateien haben, in denen gespeichert wird von welcher IP Informationen gesendet werden bzw. an welche IP.

0

Sicher ja, aber trotzdem illegal. Das ganze kann zurückverfolgt werden und dann wird's sehr sehr teuer für dich. Die Seite selbst ist nicht illegal aber das benutzen der seite schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robert233
23.11.2016, 05:50

Aber wie kann sowas zurückverfolgt werden, wenn man z.B. eine online Webseite dafür benutzt? Man geht also auf die Webseite gibt die IP ein und schon wird diese gededoost. Ist sowas denn auch verfolgbar? Nicht, dass ich sowas vorhabe, aber es interessiert mich einfach wie weit man sowas wirklich zurückverfolgen kann. Wenn man die Datenpakete verfolgt würde man doch nur auf die Seite kommen, oder?

0
Kommentar von chef32
23.11.2016, 07:08

Naja die haben ja auch ihre Datenbank. und dort ist deine ip auch hinterlegt...

0
Kommentar von chef32
23.11.2016, 18:10

theoretisch ja....

0

Was möchtest Du wissen?