Ist iOS wirklich sicherer als Android?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja. Dadurch, dass Apps nur aus dem App Store kommen, der stark von Apple kontrolliert wird und Daten nur über iTunes etc. auf das Gerät direkt gelangen könnnen, ist es sehr sicher vor Angriffen. Daten aus dem Internet können nur in Apps bzw dafür vorgesehenen Bereichen abgelegt werden. Auch haben Apps keinen Zugriff auf das ganze System sondern können ihm nur über Schnittstellen bestimmte Daten liefern. Sie liegen in eigenen Bereichen (Sandboxes) und können den nicht "verlassen". Das System ist durch Angriffe von außen somit ziemlich abgeschottet. Auch kann man auf das Dateisystem nicht zugreifen. Die Angriffsfläche ist einfach unfassbar klein. Natürlich gibt es auch Sicherheitslecks, die aber oftmals schnell von Apple behoben werden. Android ist durch seine offene "Bauweise" nicht so gut vor Virenangriffen geschützt, weil man auch wenn man sich nur in sicheren Bereichen aufhält durch Hacks dieser Bereiche Viren bekommen kann. Auch gab es ne Zeit lang (ich weiß nicht wie es früher war) Probleme mit Virenverseuchten Apps im Play Store. Natürlich kann die Sicherheit bei einem Jailbreak des iDevices nicht mehr gewährleistet werden, daher kommt es quasi mal wieder auf die Nutzungsweise an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man drauf achtet das man nur sichere Apps runterlädt und auch drauf achtet das man aus dem Internet nur sicheres runterlädt kann einem auch unter Android nur schwer was passieren.

Sicherheitslücken im Betriebssystem gibt es bei beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreiGegengifts
08.10.2016, 11:03

Das war nicht die Frage.

0

Was möchtest Du wissen?