Ist Intoleranz angeboren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Produktion von Laktase ist genetisch bedingt und mit fortschreitendem Lebensalter kann die Laktaseaktivität sinken. Erzeugt der Körper zu wenig Laktase um die Laktose zu verarbeiten, spricht man von einer Laktoseintoleranz.
Ausserdem wird die Schwere der Laktoseintoleranz in drei Verträglichkeitsstufen eingeteilt. Von einer schweren Laktoseintoleranz sind nur wenige Menschen betroffen. Genaueres dazu findest Du hier.

http://jucknix.de/laktosefrei-ernaehren-vertraeglichkeit-testen/

Es kann beides sein. Mal ist es eine leichte Veränderung in der DNA, dass man es nicht verträgt, mal entwickelt sich sowas erst später, weil das Immunsystem den Stoff als Feind ansieht.

Meine eine Allergie hatte ich schon immer, andere kamen erst im Jugendalter dazu.

Das Thema "Laktose-Intoleranz" ist gegenwärtig fast zu einer Art Mode geworden: Fakten dazu:

In der europäischen Nordhalbkugel haben prozentual nur sehr wenige
Menschen eine tatsächliche, angeborene  Milchzuckerunverträglichkeit, in Skandinavien fast niemand. Wir Nordeuropäer betreiben seit rund 20.000 Jahren Milch-Viehzucht - und unsere Gene haben sich über die Jahrtausende darauf eingestellt, Milch zu vertragen. Damit konnten wir uns energiereicher ernähren, was für die kälteren Temperaturen im Norden nur von Vorteil war und ist. In Asien sind dagegen anteilig sehr viele Menschen Laktose-intolerant, was sich aber über die kommenden Jahrhunderte aber genetisch durchaus ebenfalls ändern kann. 

Allergien können allerdings in Einzelfällen im Laufe des Lebens ebenfalls eine Rolle spielen, zumeist ist eine Laktose-Intoleranz aber genetisch bedingt.

intoleranz gegen gluten, laktose etc. sind angeboren. das heißt allerdings nicht, dass man das von anfang an ist. manchmal entwickelt es sich erst z.B. mit der Glutenunverträglichkeit...

intoleranz gegenüber gewissen menschengruppen ist eine reine frage der erziehung...

lg, Tessa

Menschen verändern die Lebensmittel oft Genetisch oder zuüchten sie verschienden

dadurch bekommen wir Menschen Unverträglichkeiten z.b. ist der Glutengehalt im heutigen Weizen 10x so hoch als ursprünglich

Jedoch könnten Unverträglichkeiten und andere Krankheiten durch z.b. einen Schock von einen Unfall und ander weitigen Ereignissen ausgelöst werden

mit TCM kannst du Allergien und Unverträglichkeiten auflösen lassen, ich bin auch gerade dabei und mache eine sehr gute Erfahrung damit, ich möchte im Altag einfach nicht so eingeschärnkt sein und auf vieles verzichten müssen

Die Mehrheit der Menschheit (75%) sind laktoseintolerant.

Und es kann angeborene (also genetische) oder andere Gründe haben.

Was möchtest Du wissen?