Ist industrielles Food Gift für den Körper?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eher Kopfsache, denk ich. Du glaubst, dass es schlecht für dich ist, deswegen denkt dein Körper es auch und dir wird schlecht.
An sich ist es eher gesund mal was 'ungesundes' zu essen. Es tut der Seele gut mal ne Tafel Schokolade oder ne Packung Chips zu essen.
Natürlich auf Dauer nicht und wie du sagst eher zu frischen, gesunden Nahrungsmitteln zugreifen.
Aber du darfst es halt nicht zuuu streng sehen.
Lg

Du denkst so stark daran, dass dich alles was du als ungesund abstempelst, krank macht. Daher auch die Reaktion

es ist wirklich so, dass verarbeitete Lebensmittel Giftstoffe (auch wenn schwache) enthält, ansonsten hätte dein Körper nicht so darauf reagiert, je unverarbeitet desto besser

Du bist einfach empfindlicher geworden. Milliarden Menschen essen das Zeug jeden Tag.

In deinem Fall hast du dir wohl selbst Panik gemacht und deswegen überreagiert.

sdgfanm 29.06.2017, 13:49

nur weil es Milliarden Menschen machen, muss das doch nicht gesund sein! Ich habe mich auch früher so ernährt und habe mich ganz ehrlich immer wohl gefühlt mit dem ungesunden Zeit, bis mir mein Körper nicht mehr gefiel.

0
number11 29.06.2017, 13:52
@sdgfanm

Ich habe auch nie geschrieben, dass es gesund ist. Nur, dass es Milliarden Menschen machen und wenn es wirklich so GIFTIG wäre, würden auch viele Menschen daran sterben.

Und damit meine ich wirklich kurzfristig, durch einen Panikanfall wie deinen und nicht über längerfristige Zeit wegen Krebs/Verfettung etc.

Es ist ein Unterschied, ob man nur Müll ist, oder sich eben bewusst ernährt. Aber selbst die Sachen, die als "gesund" gelten sind deiner Definition nach Gift. Das Mehl, das du zum Backen deines Brotes verwendest ist relativ sicher in irgendeiner Weise chemisch behandelt worden.Das Gemüse und das Obst wahrscheinlich gespritzt.

Ob das gut oder schlecht ist, kann ich nicht beurteilen. Allerdings denke ich nicht, dass du dich wegen dem "Gift" schlecht gefühlt hast. Grob gesagt hast du dich einfach überfressen und dir dann selbst Panik gemacht, was alles wohl noch psychisch verschlimmert hat.

0
marylinjackson 29.06.2017, 15:13
@sdgfanm

Demnach hast Du einfach zuviel gegessen, dagegen kannst nur Du etwas unternehmen, nicht die Industrie.

0
sdgfanm 29.06.2017, 13:49

Zeug**

0

Die Nahrungsmittelindustrie produziert kein Gift.

suziesext1236 29.06.2017, 14:53

Nein? Biste dir da ganz sicher? Und warum werd ich dann immer sterbenskrank, nachdem ich 30 Schokoosterhasen von Trumpf Aachen GmbH nacheinander gegessen hab?

2
ManuViernheim 29.06.2017, 18:46
@suziesext1236

Weil die 30 Häschen jetzt in Deinem Bäuchlein rumhoppeln.

29 Schokohasen sind genug. Da war einer zuviel.

0

Was möchtest Du wissen?