Ist in Sperma Alkohol enthalten, wenn man sich betrinkt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe es mal rechnerisch überschlagen: Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass der Mann 3‰ Alkohol im Blut hat (das ist ja schon fast an der Grenze zum Tod) und das Sperma dann auch etwa 3‰ Alkohol enthalten dürfte, wenn man weiter davon ausgeht, dass die Frau etwa 5 Liter Blut hat, läge der Blutalkoholwert bei ca. 0,00036‰.

Also, selbst wenn ich mich verrechnet haben sollte, müsste eine Frau schon ganz schön "schlucken", um nicht mehr fahrfähig zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxismo
26.02.2017, 02:15

Hihi, sehr hübsch. Aber leider ein bisschen falsch:

Erstens hast du unterschlagen, dass die Ejakulatmenge ja nur ca. 5 ml beträgt.

Zweitens hast du unterschlagen, dass die gute Frau ja den im Sperma enthaltenen Alkohol nicht nur im Blut aufnimmt, sondern dieser ja ins gesamte Verteilungsvolumen diffundiert, das viel größer ist als 5 l.

Zum Rechnen bin ich jetzt zu faul, dein Fazit sollte ja trotzdem zutreffend sein. :-)

0

Hallo.

Das bisschen Sperma mit Alkohol führt nicht zum Fahrverbot.
Glaube kaum das es Messbar währe.

Ein Kind mit der Menge an Alkohol wäre mit Sicherheit nicht gut für das Kind. 

Im Landkreis wurde ein Mann mit 4,7%o Alkohol kontrolliert. Laut Polizei ,keinerlei Ausfallerscheinungen. Keinen Führerschein, und jetzt auch, kein Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, ob ggf. überhaupt Alkohol in Sperma enthalten ist.

Aber selbst wenn, wird der Gehalt sicher nicht so hoch sein, dass bei der zur Verfügung stehenden Menge irgendwie ein messbarer Blut-Alkoholpegel entstehen könnte ...

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 0,3 Prom. kann der natürliche Blutalkoholspiegel durch natürliche Gärung ansteigen. Soviel Zeug hättest du nicht im Schlauch um über diesen Wert zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?