Ist in Kondensatoren strom gespeichert auch wenn sie nirgends angeschlossen sind?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kondensatoren speichern Ladung. Das ist das was Du als Strom speichern meinst.

Allerdings haben Kondensatoren auch eine Selbstentladung die zwar langsam, aber bis zur völligen Entladung führen kann.

Je nach Kondensatortyp und Qualität, kann ein Kondensator auch auslaufen.

Ein Kondensator, egal ob polarisiert ( plus / minus ) wie Elko´s, oder nicht polarisiert wie Metallpapier-Kondensatoren, speichert beim Aufladen Ladungsträger. Im nicht mehr angeschlossenen Zustand entläd er sich allmählich über seinen "Leckwiderstand", die Zeitdauer der sogenannten Selbstentladung hängt von der qualitativen Güte ab, praktisch von der Hochwertigkeit seines inneren Isolationswiderstands zwischen den Ladungsträgern führenden Schichten.

Generell kann ein Kondensator keinen Strom speichern, es ist nur die anliegende Spannung, die dann bei Belastung Strom liefern kann !

dfllothar (Entw.Ing.) 


Zu deiner Frage, ob sie irgendwann auslaufen können:

Das kann nur bei minderwertigen Elkos, Elektrolyt-Kondensatoren, passieren nach sehr langer Lagerzeit.

0

Blödsinn. Wie soll man denn bitte Strom speichern können? Strom ist die Abkürzung für Strömung. Kannst du die Strömung eines Flusses Speichern? Nein, kannst du nicht. Du kannst höchstens das Wasser speichern.

Also: In Kondensatoren kann man höchstens Elektronen speichern. Und genau dafür sind die sogar da. Wenn man eine Spannungsquelle anschließt werden dem Plus-Pol Elektronen entzogen und dem Minus-Pol hinzugefügt. Und je nachdem, mit wieviel Volt Spannung dies geschieht entsteht auch genau diese Spannung zwischen den beiden Polen des Kondensators. 

Wenn du also einen Kondensator mit 30V auflädst herrscht wischen den beiden Anschlüssen des Kondensators 30V. Die Ladung ist jedoch sehr sehr gering. Zudem entlädt sich ein Kondensator mit der Zeit selber. Wenn du also in deiner Werkbank nen alten Kondensator raus kramst ist der ganz sicher nicht mehr geladen.

Ja, aber die Spannung fällt mit der Zeit ab. Irgendwann wirst du keine Spannung mehr messen können

Kondensatoren sind Stromsammler. Und ja, sie speichern Elektronen auch in ausgebautem Zustand eine Zeitlang.

Was möchtest Du wissen?