Ist in einer Lichtmaschine eine Diode bereits eingebaut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Lichtmaschine befindet sich eine Diodenplatte, auf der die Dioden zur Gleichrichtung eingebaut sind. Wo Du Dein Gerät nach dem Ausgang der LiMa anschließt, ist gleichgültig. Da die Batterie des Fahrzeugs als Siebelko dient, ist die Spannung recht gut konstant bei 14,1 bis 14,4V, solange Du keine X00W-Verstärker daran beitreibst...


Die von der Lichtmaschine erzeugte Energie ist von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich. Es kommt auch auf die Ausstattung des Fahrzeugs an. So um die 100A sind heutzutage keine Seltenheit mehr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThexXTURBOXx
17.11.2015, 15:00

Auf jeden Fall mal danke!

Sehr gute Antwort :)

Also muss ich keine Diode dazukaufen, um zu verhindern, dass der Strom zurück ins Gerät fließt, hab ich das so richtig verstanden, oder? ^^

0

Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtmaschine

In Fahrzeugen mit Akku hat das Bordnetz natürlich eine Gleichspannung, damit ist die Gleichrichterfunktion in die Lichtmaschine schon eingebaut. Bei einfachen Modellen durch Kommutatorbürsten, heute sind Lichtmaschinen meistens Drehstromgeneratoren mit (eingebauten) Gleichrichterdioden.

Spannung so um die 14 V, ich habe auch schon bis ca. 15 V gemessen.

Strom je nach geforderter Leistung des Bordnetzes. Bei einem Mofa kaum mehr als ein paar Ampere, bei PKW bis über 100 Ampere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage zu ungenau. Was genau meinst du mit Lichtmaschine? Manche halten einen Fahrrad-Dynamo auch für eine Lichtmaschine, aber 12 Volt macht die nicht.

Lichtmaschinen für Autos etwas mehr, denn um deren Batterie zu laden werden bis zu 14,7 Volt gebraucht. Bei 14,7 Volt gilt ein Autoakku als voll.

Gute derartige Lichtmaschinen können bis zu 100 Ampere liefern. Diese dienen nicht alleine zum Batterieladen, sondern dienen dem teilweise überfrachteten Bordnetz mit all dem Luxus Fensterheber, Sitzheizungen, Scheibenheizungen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr Volt ... 14 bis 15 ... Aber dennoch wirst du da auch trotz schon eingebauten Gleichrichter große Schwankungen drin haben .... Was willst denn da anschließen ? Und warum nicht direkt an die Batterie ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?