Ist in einer homosexuellen Beziehung ausschließlich einer männlicher und einer weiblicher?

18 Antworten

Also ein lesbisches Paar, welches ich kennen gelernt habe, war da besonders krass. Die eine Frau war Klischee-männlicher als wohl 99 Prozent aller anderen Männer. Sie trug hässliche Hemden, die stets schmutzig waren. Hat sich ihre Haare extrem gekürzt. Immer hart geschaut (mir fällt keine bessere Umschreibung ein) und ist auch irgend wie gelaufen wie ein Muskelmann. Sie hat direkt einen Spruch nach dem nächsten raus gehauen und war wohl sexistischer als manch ein Mann auf dem Bau XD

Die andere Frau hat die Frauenrolle übernommen und sie immer korrigiert ("Das kann man doch nicht sagen!"), hat allen ständig etwas angeboten und war im Gespräch um ein soziales Miteinander bemüht. 

Es waren wohl einige Szenen dabei, die man gut in einer Hollywood-Comedy Serie hätte sehen können XD

Mein Bruder ist in einer homosexuellen Beziehung und ich finde jetzt keinen von beiden sonderlich feminin o.o Und ich war schon in einer lesbischen Beziehung und fand uns beide ziemlich weiblich. Das gleiche gilt für alle meine Freunde und Bekanntschaften die in einer homosexuellen Beziehung sind/waren.

das ist ein ausgelutschtes klischee, das mich persoenlich ganz krank macht. natuerlich gibt es feminine maenner, aber ein schwules paar besteht nicht automatisch aus einem femininen und einem maskulinen mann. mal abgesehen davon, dass man auch darueber streiten kann, was jetzt feminin und was maskulin bei einem mann sein soll.

Was möchtest Du wissen?