Ist in deutschland das messer zu besitzen allgemein eine straftat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Messer gelten grundsätzlich erst mal als Werkzeug und unterliegen keiner Altersbegrenzung.
Außer sie sind laut Waffengesetz als Waffe eingestuft, z.B. Dolch, Karambit, Bajonett, Springmesser ....Diese sind erst ab 18 erlaubt.

Es gibt auch Messer die in D absolut verboten sind, z.B. Butterfly, Faustmesser, bestimmte Spring&Fallmesser, getarnte Waffen...

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter!)
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Abgesehen davon ist ein Messer zur Verteidigung völlig ungeeignet weil du die Wirkung nie sicher vorhersagen/kontrollieren kannst. Schlecht getroffen und du ärgerst ihn so dass er dich richtig fertig macht oder ein paar Millimeter daneben und du triffst statt Fleisch/Muskel ein Blutgefäß und der Angreifer verblutet. Dann macht dich hinterher ein Richter fertig wenn du nicht (mindestens 43) Zeugen hast die dir Notwehr bezeugen.

0
@ES1956

Zur Ergänzung: Ein Verstoß gegen das Führungsverbot stellt keine Straftat, sondern lediglich eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld geahndet wird.

Der Besitz verbotener Waffen ist im Gegensatz dazu eine Straftat, die mit Geld- oder Haftstrafe zu ahnden ist.

0

Natürlich nicht, nur einige wenige Messerarten sind verboten, z.B. Fallmesser oder Butterflys, für das Führen gelten strenge Auflagen, ist aber nur eine Ordnungswidrigkeit wenn man dagegen verstößt, z.B. Einhandmesser.

binn mir nicht ganz sicher für D,aber es geht bestimmt um die klingen länge

Ja, aber nur bei Springmessern. Springmesser, deren Klinge seitlich aufspringt und weder länger als 8,5 cm noch beideitig geschliffen ist. sind legal. Liegt eines dieser Merkmale nicht vor, handelt es sich um eine verbotene Waffe. Jeder Umgang mit verbotenen Waffen ist eine Straftat.

0

Schau dir mal den Paragraph 42 A im Waffengesetz an, da ist alles klar geregelt. es gibt auch Messer die du mitführen darfst. aber stark eingeschränkt.

Es kommt auf das Messer an. Manche Messer zu besitzen oder sie mit sich zu führen sind Straftaten. Ein Küssenmesser jedenfalls nicht.

was willst du auf der Strasse mit einem Messer? Gekaufte Orangen schälen?

Notwehr

0
@Mizib

sonst hast du keine Probleme ?  Schon mal mit Worten versucht ?

0

Messer sind zur Notwehr nicht geeignet.

1

Was möchtest Du wissen?