Ist in der Lehre strafarbeiten in der Schweiz an einem Samstag ohne Entschädigung ab 18 erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, weder Strafarbeit und chon gar nicht unbezahlt.

Für Überstunden steht dir generell ein Lohnzuschlag von mindestens 25 Prozent zu [sofern nicht im GAV anders geregelt] ... Überstunden können aber auch mit Freizeit kompensiert werden. Diese Kompensation ist die bessere Lösung als der Überstundenzuschlag auf dem geringen Lohn für Lernende. Nicht erlaubt ist, dass du zur Strafe Überstunden machen musst. Wenn du häufig Überstunden leisten musst, informiere die Ausbildungsberaterin.

http://vpod.ch/themen/jugend-und-ausbildung/deine-rechte-in-der-ausbildung/

hier findet Ihr viele weitere Infos http://www.sgb.ch/fileadmin/user\_upload/Dokumente/Broschueren\_\_Buecher/a-z-dt\_1\_.pdf lest mal in Ruhe alles durch - u.a. Arbeitsinspektor, Arbeitszeit, Behörden & Berufsbildungsämter,S.39, Beratung, Freizeit, Gewerkschaft, Jugendarbeitsschutz, Kontrolle, Rechte, Samstagsarbeit, Streitigkeiten, Überstunden & Überzeit!, Volljährigkeit - zudem nützliche Links&Adressen ab S.150

[Freizeit] Wenn du mehr als fünf Tage pro Woche arbeiten musst, zum Beispiel auch am Samstag, muss der Lehrbetrieb dir während der Woche einen freien Halbtag gewähren. Dieser Anspruch fällt weg, wenn in dieselbe Woche ein Feiertag fällt. Für einige Berufe gibt es Ausnahmebewilligungen. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco), die kantonalen Berufsbildungsämter und die Gewerkschaften geben Auskunft ...

Samstagsarbeit ist gesetzlich möglich und gilt als normale Arbeitszeit. Für Lernende muss sie aber zur Ausbildung gehören und mit Freizeit während der Woche kompensiert werden. Im GAV sind die Regelungen zur Samstagsarbeit festgelegt, zum Beispiel auch, ob der Betrieb dir einen Lohn- oder Zeitzuschlag geben muss.

Dein Freund soll als erstes mit dem Berufsbildner & Betriebschef das Gespräch suchen im Sinne in Ausnahmefällen (Notsituationen) sei er gegen Bezahlung / Kompensierung weiterhin zu Samstagsarbeit bereit, dass es jedoch so regelmässig & ohne Entgelt / Lohn gefordert würde sei nicht rechtens (nicht drohen oder so) - und mal hören was sie antworten ...

Wenn es sich nicht bessert/aufhört auch externe Stellen involvieren zB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lehrling ist kein Arbeitssklave. Geleistete Arbeitsstunden müssen vergütet werden.

Oder bekommt er die Strafstunden an Samstagen aufgebrummt, weil er unter der Woche ständig Stunden verpasst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Samstagen dürfen Lehrlinge nicht arbeiten, ausser es steht im Arbeitsvertrag. Und dann auch nur ca.5 Tage im Jahr,für ev. ein Fest,schon gar nicht für Strafarbeiten. Die Samstagsarbeit muss bezahlt sein mit einem Wochenendzuschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

filmbeweis, zugeben, im arbeitsvertrag nachschauen, wie viele stunden in der woche müsste er arbeiten, nicht mehr arbeiten gehen, evt stemplungen vorlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne mich mit dem schweizer arbeitsgesetz nicht  aus, aber wenns ähnlich wie in deutschland ist, dann kann er die zeit entweder später abbummeln oder aber muss bezahlt werden. alles andere ist sklaverei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist 18 Jahre alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entrepreneuse
19.06.2017, 14:26

en richtige gs, demfal wördi sege gmäss or set mer entlöhnt werde oder die zit weder bezieh deffe wenn er richtig muss shaffe, wens zum lehre esh esh episs anders!

1

Was möchtest Du wissen?