Ist in der Kneipe ein Bierglas klauen verwerflich?

9 Antworten

Das kommt überhaupt nicht auf den Wert des Gegenstandes an. Geklaut ist geklaut. Wenn Du unbedingt mal so ein Bierglas haben möchtest: Warum fragst Du nicht einfach den Wirt? Viele sind doch bereit, so ein Glas zu einem geringen Preis zu verkaufen (oder gar zu verschenken, wenn Du ein guter Kunde bist).

Davon abgesehen, dass es Diebstahl und damit eine Straftat ist - Was machst du mit dem geklauten Glas? Führst du es deinen Freunden vor und bist du stolz auf deine Tat?

Diebstahl ist aus Sicht der Verantwortungsethiker (teleologische Ausrichtung) ebenso verwerflich. Nur wenn man das Glück einer größeren Zahl von Menschen durch den Diebstahl erheblich erhöht (in Relation zum Glück der Bestohlenen), kann es aus verantwortungsethischer Sicht erlaubt sein. Da der Wirt aber sicher ebenso unglücklich sein wird, wie jemand glücklich sein wird, der ein Glas gestohlen hat, ist das Tun verwerflich. Gläserstehlen ist verantwortungsethisch nur erlaubt, wenn man damit die Welt rettet, Menschenleben schützt, einem Glasbessenen eine Freude macht oder den Wirt vor einem gefährlichen Glas rettet...;-)

BAB-Antrag ohne Mietnachweis

Hallo Community,

ich stehe vor einem kleinem Problemchen. Ich bin in einer Berufsausbildung und beziehe BAB. Habe bis jetzt quasi alleine gewohnt und soweit war auch alles gut.

Jetzt zum 01.05. werde ich mit meiner Freundin in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Dieses ist eine Eigentumswohnung Ihrer Mutter. Wir bezahlen zwar Miete, dieses jedoch ohne offizieles Schriftstück, da die Mutter die Einnahmen nicht versteuern möchte.

Meine Freundin möchte mir auch keinen Untermietvertrag geben. Und mir auch nicht die Mietbescheinigung ausfüllen - da auch sie "Angst" hat Steuern zu zahlen. (Über diese Tatsachen bitte nicht diskutieren - sondern sie als gegeben hinnehmen bitte ;) )

Das Problem ist jetzt natürlich: BAB-Stelle möchte eine Mietbescheinigung. Nun ist es ja aber so, dass wenn man im eigentlichen Hauptantrag ankreuzt, dass man unter 149,- € Mietkosten hat, dass man da ja auch keinen Nachweis liefern muss...

Jetzt die Frage: Wie kann ich auf ein Schreiben, in dem ich aufgefordert wurde Mietnachweise zu erbringen, antworten?

Einfach so a la: "Da ich leider nichts schriftliches habe, bitte ich Sie nur den Pauschalsatz von 149,- € anzuwenden."

Geht das? Jemand Erfahrungen?

LG Mattes1000

...zur Frage

ausm "Wunschbrunnen" geld klauen? (diebstahl? oder gehört das geld niemanden da es verschenkt wurde)

also ne ehemalige freundin von mir klaut regelmässig geld ausm Brunnen der bei ihr in der Nähe ist. (besonders Touristen denken wohl es bringt Glück da einige Cent reinzuwerfen und tun dies oft)

auf jeden fall geht die Freundin meist abends in diesen park zu diesen Brunnen und wenn es sich lohnt klaut sie ein paar Hände voll Kleingeld und freut sich anscheinend darüber.

Ich frage mich jetzt nun ob das "legal" ist? sie argumentierte das die Leute es ja weggeworfen haben. Moralisch ist das natürlich total verwerflich, aber:

darf man das ??!

...zur Frage

Hat es Vorteile wenn man einen Polizisten in der Verwandtschaft hat?

Oder wenn man mit einem befreundet ist?

Kann der zum Beispiel seinen Kollegen, bei kleinen Delikten, sagen das sie mich wieder gehen lassen können? Oder kann er mir sagen wo heute überall geblitzt wird, damit ich nicht die falsche Route nach Hause nehme?

Würde mich mal interessieren, Danke.

...zur Frage

Fragestellung - Facharbeit über römische Mythologie

Hallo!

Ich hab ein ernsthaftes Problem. In weniger als einer Woche muss ich wissen, was das Thema meiner Facharbeit sein sollen (ihr wisst schon - Exposé etc., eine Hausarbeit, aber in kürzerer Form). Das Oberthema lautet Rom und jeder im Kurs hat seine Fragestellung festgelegt, aber ich, ich verzweifle daran. Ich hab schon alles mögliche versucht und meine Lehrer helfen mir nicht weiter. Am liebsten würde ich mich auf die römische Mythologie konzentrieren, aber weil ich Rom so langweilig finde, hatte ich mir etwas in Richtung Vergleich mit einer anderen Mythologie gedacht. Natürlich brauche ich ein Thema mit genügend Literatur (mein momentan offizielles Thema hat mal so GAR KEINE).

Ich frage hier nicht nach kompletten und individuell auf mich abgestimmten Fragestellungen, aber ich würde mich wirklich über ein paar Vorschläge freuen, die mich ein eine gute Richtung schubsen, denn ich habe extremen Druck im Nacken. Da die Seitenanzahl gering ist, muss das Thema sehr kompakt sein, das macht es natürlich etwas leichter - also nichts wie ein kompletter Vergleich zweier Mythologien, sondern zum Beispiel zwei bestimmten Göttern etc., eben gestaucht. Ich würd mich freuen, wenn ihr mir ein paar Inspirationen geben könntet!

Grüße, Nelly

...zur Frage

Hohe Geldstrafe für Gaffer. Wie ist Eure Meinung?

Wie zu lesen war, ist ein Gaffer zu einer Geldstrafe (2000 Euro) verurteilt worden.

Er soll an einer Unfallstelle Aufnahmen von einem Unfallopfer gemacht haben. Außerdem soll er Hilfskräfte bei ihrer Arbeit behindert haben.

Was meint Ihr: Ist die Strafe angemessen oder noch zu gering?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?