Ist im Wald pinkeln = wildpinkeln?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein .Im Wald ,im Feld ist Notdurft verrichten weder wild,noch zahm.^^Als Wildbiesler bezeichnet man Menschen,die Ihre Notdurft in Ortschaften verrichten,außerhalb der dafür vorgesehenen Örtlichkeiten.Es geht also darum,das ein Weg zu einem Lokal,einem öffentlichen WC gescheut wird,obwohl das zumutbar und notwendig ist.Die Grenzen sind dort gesteckt,wo die Gemeinden keine öffentlichen WC-einrichten und eine private Wirtschaft nicht vorhanden ist.Dann ist pullern oder pinkeln  zwar immer noch wild,aber kann nicht sanktioniert werden.Die Frage stellt sich zumeist dann wenn kräftig einer über den Durst getrunken wurde.^^Die Maß in Massen.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petrapetra64
27.08.2016, 06:54

Ich finde, so lange es noch lebendige Natur ist, da ist es okay, da baut es sich schnell und geruchsfrei ohne Folgen ab. Ich selbst habe auch schon unzählige Male in der Natur der Natur freien Lauf gelassen, manchmal "muss" man halt einfach und ich lebe in einer bewaldeten Gegend, da findet sich immer mal wenigstens ein Feldweg. 

Im Vorgärten gehört es sich natürlich nicht. Und schon gar nicht in bebaute Ecken, wo es stinkt, gelbe Flecken gibt und der Geruch nicht mehr raus geht. 

Und ich hatte auch einige Jahre ein Kind (das Problem erledigte sich mit zweistelligem  Alter dann), das ständig und sofort pinkeln mußte. Da blieben höchstens 30 Sekunden. Und zum Glück gibt es bei jedem Discounter einen kleinen Grünstreifen auf dem Parkplatz, so was wurde auch häufig genutzt. 

Im Laden zwischen den Regalen wäre es sicher unangenehmer gewesen. Bekleidung waschen gehörte damals für mich zum täglichen Geschäft und es gab immer Ersatzkleidung im Auto. 

0

Jede Erleichterung abseits dafür vorgesehener sanitärer Einrichtungen. Also auch wenn du dich im Wald in die Büsche schlägst, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist es. Aber da werden dann schon mal diverse Augen zugedrückt, vor allem, wenn man weiter von jeder Toilette weg ist.

(Abgesehen davon, dass einen kaum einer sieht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du pinkelst auf Wild? IHHHH!

Aber Nein, das ist Wässern und Düngen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde auch sagen das zählt nicht zu wildpinkeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber das ist oft egal, es sei denn, dass du dich im Modell- oder Märchenwald einer Vergnügungseinrichtung erleichterst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Wald stehen in der Regel keine Toiletten... also ja, es ist Wildpinkeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut erkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man pinkeln muss, und befindet sich im Wald,wäre es mehr als lächerlich,sich über eine andere Lösung den Kopf zu zerbrechen.

Bei Männern sieht es auch keiner,im Gegensatz zu den Frauen,die immer ein nasses Papiertuch zurück lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du vorher nicht durch eine Türe gegangen bist, auf der WC o.ä. stand, ist alles wildpinkeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
26.08.2016, 12:06

Vielleicht sollte man so eine Tür immer mit sich rumtragen, faltbar natürlich.

0

Wo kein Kläger da kein Richter

Das Wildpinkel Gesetz ist so ein typisches dafür
Solang niemand gestört wird wird sich keiner übers Wildpinkel  beklagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?