Ist Hundemist auch Dünger?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fäkalien jeglicher Art enthalten Nährstoffe für Pflanzen. Das gehört zum natürlichen Nährstoffkreislauf.

Hundeurin enthält, ähnlich wie menschlicher Urin  N, P und K und Spurenelemente. Beim Kot ist das ähnlich.

Problematisch wird es, wenn Hunde immer an die selbe Stelle urinieren, dann gibt es Probleme, weil die Harnsäurekonzentration recht hoch ist. Darunter leiden z.B. Straßenbäume in Städten oder auch der Rasen.

Außerdem kann  es Probleme durch Parasiten geben. Das ist z.B. der Grund, warum man menschliche Fäkalien nicht so ohne weiteres für die Düngung verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Mist ist eine Art Dünger, man sollt aber den Mist von Fleischfresser im Garten nicht benutzen, weil es Krankheiten verbreitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein leider nicht. Pferdemist lohnt sich als Dünger da er verrottete Pflanzenreste beinhaltet und die darin vorkommenden Bakterien beim zersetzen ideale Nährstoffe freisetzen. Hundedung ist nicht geeignet da Hunde Fleischfresser sind. Ihr Kot besteht aus den "Überresten" des Fleisches (Hundefutters). 

Ist als wenn du deine Wiese mit einer toten Taube düngen willst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daywalker1965
11.07.2017, 21:14

Wenn er Glück hat und kein Trockenfutter fressen muss 😎

Da ist nicht viel mit Fleisch 😃

2

theoretisch ja, da Hunde auch knochen mit fressen wäre der Dünger für kalkarme Böden gut

ärgere dich wegen den Bild nicht, wir wissen auch so was du meinst


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nastiaXnst
11.07.2017, 21:06

Sie bekommt egt gar keine Knochen da wir bisschen Angst haben es könnte was passieren... Zu fressen bekommt sie nur so "gesundes" was alle 2 monate bei uns ankommt

0

Klare Antwort : Nein !!!@

Pferdemist ist ideal !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?