Ist Humor/Witzigkeit erlernbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

und wenn ich mir noch soviel Mühe gebe, Witze vergesse ich nach kürzester Zeit, Spontaneität die schablonenhaft (also erlernt) ist, wird immer als solche enttarnt. Gegen die Naturtalente habe ich keine Chance und ich blamiere mich auch nicht, indem ich versuche witzig zu sein.

ich bin die Tochter von meinem Vater; Mein Vater ist humorvoll und lustig, aber er erzählt keine Witze! Sachen wie: Warum hat der Mensch einen Kopf? Damit er das Stroh nicht in den Händen tragen muß...das ist so ein Spruch von ihm. Egal wie krank er ist ( er ist sehr krank...) sein Humor ist das letzte was er verliert. Alles was er spaßeshalber sagt, das sagt er nicht nur um Anderen zu gefallen. Ich würd sagen: Sein Humor verleiht ihm die Flügel um abzuheben von einer Welt die ihm nicht gefällt. Ich bin die Tochter von meinem Vater, weil ich sein Denken und seinen Humor von ihm geschenkt bekommen habe. Meine Mama hatte die "Drachenfunktion". (gute Kombi, oder?) Wie auch immer: Ich glaub nicht, das Humor erlernbar ist. Spaß glaub ich auch nicht. Entweder du hast es, oder du hast es nicht. Es schadet aber auch nicht sich Gedanken zu machen...

Eine sehr ernste Frage! ;o)

Es geht eigentlich auch gar nicht um den Humor als solches, sondern vielmehr um die Gabe, mit dem richtigen Spruch, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, sein Gegenüber zum Schmunzeln oder Lachen zu bringen. Das hat etwas mit Feingefühl und Kreativität zu tun. Humor ist keine homogene Masse. Wer sich über "Didi Hallervorden" totlacht, kann mit Loriot vielleicht nicht viel anfangen - oder um es in deiner Altersklasse zu benennen: "The Big Bang Theory" gegen "Zoey 101" ;o)

Wenn jemand mit Trauergästen zusammen vor dem Sarg des Opas steht und die Nebenstehenden fragt: "Wer kriegt jetzt eigentlich seine Bude?" ist das für den Leser oder Zuschauer vielleicht ein Brüller - in der Realität wohl kaum! Es geht also um das "Gespür" andere Menschen zu belustigen und sich in deren Lage zu versetzen, worüber sie jetzt wohl lachen könnten!

Fakt ist: Humor ist eine Prägung! Wird also im Laufe deines Lebens von dir aufgenommen und verarbeitet. Wenn du wach im Kopf bist, kreativ, offen und spontan - dann kannst du gut die Dinge aus dir herauslassen und weitergeben, die dich selbst belustigt haben. Ob nun Sarkasmus, Zynismus, Ironie, Schadenfreude, albern, intelligent oder feinsinnig - du kannst nur das weitergeben, was dich selbst erheitert!

Ansonsten endest du wie "Didi Hallervorden" - fremdschämend und peinlich!

"palim, palim" ;o)

einfach entspannt sein und sich keinen stress machen, in dem moment möglichst witzig zu sein, dann klappt das schon :)

du musst einfach ein paar witze lesen die lustig sind

Was möchtest Du wissen?