Ist Hotelfachschule oder Ausbildung im Hotel besser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du im Hotel arbeitest, lernst du den GESAMTEN Betrieb kennen. Dazu gehört dann auch der Room-Service.

Das ist in der späteren Praxis natürlich von Vorteil, wenn man weiß wovon man spricht.

Hallo,

die entscheidende Frage ist, welcher Abschluss wird dort angeboten?

Hotelfachschule kenne ich nur im Zusammenhang mit staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in im Hotel- und Gaststättengewerbe

Dieser ist aber ein höherer Abschluss und Bedarf vorab bereits einer Ausbildung und Berufserfahrung im Hotel- und Gaststättengewerbe.

Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass du gerade erst mit der Schule fertig bist, würde sich diese Frage also sowieso nicht stellen.

LG, Chris

Du kannst die Ausbildung nur im Hotel machen und Dich auf einer Hotelfachschule im Anschluss weiter bilden. Ob eine Weiterbildung für Dich Sinn macht kannst Du dann entscheiden, wenn Du die Ausbildung hast.

Die Ausbildung wird übrigens nicht zwingend besser, wenn man sie in einem 5 Sterne Hotel macht. 

Wenn die Ausbildung nicht eh eine Duale ist (?) würde ich immer die Ausbildung direkt vor Ort wählen. Da bekommst du gleich alles in der Praxis beigebracht. Theorie bereitet dich niemals ausreichend auf einen Beruf vor.

Praktische Ausbildungen sind in diesen Bereichen immer von Vorteil, man lernt alles kennen und kriegt wichtige Erfahrungen, die einem später beim Planen helfen mit auf den Web. 

Gegenfrage:

was ist lehrreicher: wenn Du bloß ein Buch über das Stricken liest oder wenn Dir jemand vor Ort zeigt wie man strickt und Du es gleich unter seinen Augen selber ausprobieren kannst? 😉

diewoelfin0815 18.08.2017, 12:18

P.S.: Und Theorie wirst Du über den üblichen Berufsschulunterricht wohl eh auch noch genug kriegen... 😉

0

Wegen der Praxiserfahrung ist es im Hotel besser.

Im hotel

Was möchtest Du wissen?