Ist Hortensie nach Nachtfrost geschädigt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So leicht erfriert die nicht. Falls ein paar Jungtriebe erfroren sein sollten, kannst Du sie abschneiden. Stell sie nicht in die pralle Sonne, damit sie nicht so schnell treibt. Eine unserer Hortensien ist auch im Kübel draußen. Im Winter den Wurzelbereich schützen reicht aus.

Das macht Hoffnung. In die pralle Sonne sollen Hortensien doch eh nicht so sehr oder? Sind doch eher halbschattige Pflanzen, meine ich. Wie schützt du denn den Wurzelbereich?

0
@Duke4Cinda

Genau. Halbschatten reicht vollauf. Ich habe um den Kübel eine Kokosmatte (gibt's im Herbst immer günstig bei Aldi) gelegt und festgebunden, für den Wurzelbereich oben hab ich einen Kreis geschnitten mit Einschnitt und aufgelegt. War vllt. nicht nötig, ich wollte aber sicher gehen, weil gerade diese eine etwas seltenere zweifarbige Hortensie ist. Größere Kübel stell ich in eine Kiste aus Holzlatten und schütt mit Laub auf.

0

Meine Kübelhortensie bleibt im Winter eingepackt draußen im Freien. Natürlich friert dabei einiges ab, aber sie treibt sehr stark danach aus. So wird es bei deiner Pflanze bestimmt auch sein.

keine angst sie ist nicht kaputt,sie kann bis minus 5 grad vertragen alles was nach einpaar Tagen eintrocknet kann mann abschneiden,ansonsten kommt sie wieder ist bei meiner auch so ich lass sie Winter draußen eingepackt stehen

naja, diese Triebe waren ja nur das weil die Pflanze "dachte" es sei schon wärmer, mit Schäden musst du rechnen, vor allem an den neuen Blättern, an den Stellen, wo es bis jetzt eher Knospen waren, wahrscheinlich weniger. Die Blätter werden vermutlich braune Ränder bekommen und je nach dem wie windgeschützt sie stand wird es schlimmer oder nicht so schlimm.

LG Illune

sieht für diese triebe schlecht aus - sind im wahrsten sinn des wortes zu tode gefroren...wenn du glück hast, ist noch etwas leben im stamm oder unter der erdschicht ein paar triebe, die sich erholen...

hole die pfalnze wieder rein, vielleicht erholt sie sich so gut, dass sie nochmal treibt - und stelle sie erst dann raus, wenn es keine nachtfröste mehr gibt.

alles, was in 1-2 tagen immer noch schlaff herunterhängt, kannst du entfernen - da tut sich nichts mehr... lg

Meinst du wirklich das die Triebe so schnell erfroren sind? Komischerweise sind die kleineren Blätter noch fest, nur die größeren hängen.

0

die Triebe werden meiner Erfahrung nach nicht total verkommen. Wenn du willst, dass sie schnell wieder kommt: düngen und etwas wärmer stellen (mit Licht).

Die Hortensie ist nicht frostfest. Da hast Du Pech gehabt.

Das die nicht frostfest ist weiß ich auch. Ich weiß nur nicht, ob eine Nacht bei leichten Minusgraden schon den völligen Exitus bedeutet oder ob die Triebe vielleicht wieder hochkommen. Erfahrungswerte wären mir lieber als pauschale Aussagen.

0

Hallo ... warum wurde die Hortensie nicht richtig überwintert? Sollte man alles wissen - es gibt sogar das Internet da stehen solche Überwinterungsanleistung drin

Warum??? Was ist das denn für'n Blödsinn... steht auf nicht ordnungsgemäßer Überwinterung von Pflanzen Gefängnisstrafe oder was? Also ehrlich. Klar, sollte man dringend wissen, gibt ja sonst nichts wichtigeres. Ich wette außer mir weiß das jeder Erdbewohner... regauf

0

Was möchtest Du wissen?