4 Antworten

Die Frage ist, unabhängig von den korrekten Ausführungen von @chinafake, ob der Käufer korrekt ist.

https://www.hood.de/nutzungsbedingungen.htm


§ 2 Mitgliedschaft, Registrierung


(1) Mitglieder können alle natürlichen und juristischen Personen und
Personengesellschaften sein. Natürliche Personen müssen das 18.
Lebensjahr vollendet haben und damit unbeschränkt geschäftsfähig sein.

Also: vergiss es, Du darfst Dich nich auf der Seite hood anmelden. Kaufverträge, die Du eingehst, können Deine Eltern jederzeit lösen. Das wäre für Dich nicht nur peinlich, sondern würde auch eine Sperre zur Folge haben.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hood ist eine Auktionsplattform und vertreibt selber keine Waren. Da muss man sich halt jeden Händler und die Ware genau ansehen.

https://www.hood.de/impressum-kontakt/198046453/outletcity58.htm

Die Geschäftsadresse liegt in einem Berliner Wohngebiet.

Der Anbieter führt auch einen eBay Account. Unter den dortigen negativen Bewertungen sind einige Käufer dabei, die von Fälschungen sprechen.

Gewissheit hast Du da erst, wenn Du die Ware in Händen hast und mit Hemden aus autorisierter Quelle abgleichst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verkauf selbst bei Hood, hab da auch schon gekauft und bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?