Ist Honig schlecht zum abnehmen?

9 Antworten

Honig ist sehr gesund, zumindest der vom Imker um die Ecke. Ob er bein Abnehmen schadet? Wenn Du anderen Zucker benutzt und dann jetzt durch Honig ersetzt, in jedem Fall.

Was ist drin im Honig? Wiki sagt: Honig besteht aus etwa 200 verschiedenen Inhaltsstoffen. Die Zusammensetzung kann je nach Honigsorte sehr unterschiedlich sein. Die mengenmäßig wichtigsten Inhaltsstoffe sind Fruchtzucker (27 bis 44 %), Traubenzucker (22 bis 41 %) und Wasser (ca. 18 %). Weitere typische Inhaltsstoffe sind andere Zuckerarten, Pollen, Mineralstoffe, Proteine, Enzyme, Aminosäuren, Vitamine, Farb- und Aromastoffe. Honig kann flüssig oder auch fest (kristallisiert) sein. Das hängt hauptsächlich von dem Verhältnis der beiden Einfachzucker Frucht- und Traubenzucker zueinander ab, aber auch davon, wie der Honig weiterverarbeitet und gelagert wird.

Zu Deutsch: Fast nur Zucker.

0

ich denke der honig vom discounter ist genauso gesund wie der vom imker. kann es aber nicht beschwören. Was machen imker wie du eigentlich im winter würde mich mal interessieren?

0
@BradPitt68

also wenn Du meinst, dass eine Honigmischung aus EG- und Nicht-EG die gleiche Qualität bieten kann, bitte. Dieser Honig wird quasi aus allen Ländern so billig wie möglich aufgekauft (erinnert mich an Schweine, Rinder, Geflügel). Dann gefiltert (die wichtigen und nützlichen Pollen sind also raus) und dann wird er erhitzt, damit er flüssig bleibt. im Normalfall kristalliert Honig aus (und wird hart). Der Imker rührt den Honig und zerschlägt damit die Kristalle bevor er hart wird und füllt dann den cremigen Honig ab. Mit den Pollen aus deiner Region (Stichwort: Desensibilisierung).

Der "normale Imker geht einen 40h/W Job nach oder (bei dem Altersdurchschnitt) ist Rentner. Im Winter wird Honig abgefüllt und verkauft, Propolistinkturen, Cremes und Kerzen hergestellt und die Vorbereitungen fürs Frühjahr getroffen. Die Beuten werden kontrolliert, die Bienen gegen die Varroamilbe behandelt und das war es im Großen und Ganzen schon. Interesse am Imkern geweckt?

0
@bienenimker

Du hast durchaus mein Interesse geweckt :o) Aber ich denke ich mache was anderes.

0

Was die Kalorien und den Zuckergehalt betrifft, unterscheidet sich Honig nicht sehr stark von Haushaltszucker.

Honig kann aus einem anderen Grund problematisch sein. Wie auch andere "natürlichen" Süßungsmittel enthält Honig einen höheren Anteil an Fruchtzucker. Viele Menschen vertragen jedoch pro Tag nur relativ geringe Überschüsse an Fruchtzucker und bekommen bei zu hohem Konsum von Obst oder Honig dann Verdauungsbeschwerden oder Fettstoffwechselstörungen. Nebenbei kann Honig auch eventuell stärker kariesverursachend sein aufgrund der klebrigen Konsistenz. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, also gibt es da keine einheitlichen Regeln. Aber grundsätzlich halte ich normalen Haushaltszucker für unbedenklicher.

honig besteht quasi aus zucker, nur das noch ein paar mineralien und gesundheitsfördernde stoffe drin sind. kcal ist ähnlich (ca. 350 auf 100gr) durch die enthaltenen stoffe ist honig gesünder als zucker (aber nur unerhitzt), aber dennoch sollte man den konsum beim abnehmen eingrenzen.

zucker und honig sind fast identisch, honig hat etwas an mineralien und enzyme was zucker nicht hat. also auch honig wie zucker behandeln, ganz wenig davon einnehemn.

Honig hat definitiv nicht wenige Kalorien.. aber besser als Zucker alle mal.

Was möchtest Du wissen?