Ist Homophobie strafbar?

15 Antworten

Homophobie an sich ist nicht strafbar, wohl aber die daraus motivierten Handlungen. Sie werden rechtlich dann aber ebenso gewürdigt wie vergleichbare Straftaten, d,h. die Strafe fällt nicht allein deshalb höher aus, weil die Tat einen homophoben Hintergrund hat.

Hallo, in den Sozialwissenschaften setzt man die H. in der Tat mit Rassismus pp. gleich. An sich, als solche ist sie zunächst nicht trafbar - die Gedanken sind halt frei. Aber wer dahingehend agitiert würde sich aus meiner Sicht - völlig zu Recht - der Gefahr der Anklage wg. Volksverhetzung aussetzen. Im Übrigen - krankhaft ist sie nicht! Viele Grüße

Die Einstellung selbst? Nein. Alerdings, wenn es dadurch zu verbalen/gewalttätigen Übergriffen kommt, ist das strafbar.

Was möchtest Du wissen?