Ist hier vieleicht ein Jude, den ich etwas fragen kann?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also ich bin jude und ich trau mich das zu zu geben wenn jemand ein problem damit hat soll er mich anschreiben und wir klehren das ,ganz einfach.wieso sollte man besser israeli schreiben (hahaha).wenn ich über christen spreche sage ich ja auch christ wieso sollte man wenn man über die juden spricht nicht jude sagen sondern israeli.viele denken das beleidiegt uns aber mich nicht nur man muss auspassen in welchem ton man es sagt das ist das wichtiege.ach ja und dirbaum ich weis nicht ob du es wusstest aber der anschlag auf Jitzchak Rabin wurde von einem juden verübt.das zeigt das wir das gleiche empfinden und in der lage sind das gleich zu tun wie jeder andere.jedoch basiert unsere religion auf einer starken gemeinde deshalb sind wir oft friedlich .doch ein wolf ist von seiner natur aus auch friedlich bis zu anfängst ihn zu ärgern den dann beist er zu.auch ja und die erste antwort war mit die schlauste du willst höstwarscheinlich den tamut lesen den wie schon gesagt wurde ist die thora eine schriftrolle.^^es freut mich das es leute giebt die sich so für das judentum interesieren.ich hoffe du findest das was du suchst und viel spaß beim lesen.

Die Tora, das sind die ersten fünf Bucher des Alten Testaments: Genesis, Exodus, Leviticus, Numeri und Deuterononium. Wenn du das alte Testament hast, kannst du die Tora lesen, indem du die ersten fünf Bücher davon liest. Natürlich ist es nur eine Übersetzung der Tora. Falls du etwas hebräisch kannst, kannst du dir auch eine hebräische Bibel besorgen, in welcher das Alte Testament in seiner Originalsprache abgedruckt ist (z.B. die Biblia Hebraica Stuttgartensia). Ursprünglich besteht die Tora aus fünf Schriftrollen (Pentateuch; griechisch für fünf Rollen)), die in einer Synagoge aufbewahrt werden. Wenn du mal eine Synagoge besuchst, könntest du einer Toralesung beiwohnen.

Also mal ehrlich, ein bisschen Hebräisch reicht kaum aus, um die Torah lesen zu können. dazu ist schon etwas mehr Sprachkenntnis notwendig. Ich weiß, wovon ich rede, denn ich musste diese wunderschöne Sprache im Studium selbst erlernen. sie ist zwar nicht schwer, aber eben anders als eine indogermanische Sprache. Ich empfehle die Elberfelder Bibel. Die ist relativ nah am Urtext.

0

Da wir keine DUMMIES sind, solltest Du also auch nicht den Marketing-MenschIn unterstützen der/die meint, damit alle Trümpfe in der Hand zu haben.

Da das maßgebliche Werk gerade vergriffen ist & Du sicher so viel Geld [€ 117,25 damals für 5 Bde.} nicht ausgeben kannst/willst, liest Du am besten DAS ALTE TESTAMENT.

Schau Dir in der Buchhandlung auch mal die LUTHERBIBEL ERKLÄRT dazu an (Deutsche Bibelgesellschaft ISBN 3 438 01783 0 Lwd oder -3 Ldr.) falls es die noch gibt und sofern Du so kleine Schrift lesen kannst - sind 1477+530 +20 SS. Die 1477 sind also das AT = TORA - THORA aus evangelischer Sicht mit Erläuterungen auf Dünndruck.

Wenn Du das mit einem gewissen Vergnügen gelesen hast, kannst Du Dir die nächste Auflage anschaffen von: Chr. Kaiser Gütersloher Verlagshaus. Hrsg. W. Gunter Plaut: Die Tora In jüdischer Auslegung. Dazu habe ich hier auch 2 Bilder eingestellt, die wohl nach dem näcchsten Bänderlauf unter Reli erscheinen ?

Weißt Du eigentlich, was die Thora ist? Das sind die Bücher Mose

Ich weiß es nicht, deswegen frag ich ja.

0
@Dirbaum

Da musst Du einfach die Bücher Mose lesen, das sind die ersten in der Bibel.

1

Als Thora bezeichnet man die ersten fünf Bücher des Alten Testaments (5 Bücher Mose), weil sie das Gesetz für das Volk Israel enthalten.
Du kannst die Bibel auch online lesen.
Hier ist nur einer von vielen Links
http://www.bibleserver.com/index.php

es gibt nicht sehr viele Juden, daher ist die wahrscheinlichkeit, dass sich hier einer meldet sehr gering, außerdem würde er sich das vielleicht nicht trauen, das zuzugeben.

Wir reden hier nicht von einer aussterbenden Spezies oder einer ansteckenden Krankheit. Hier gehts um eine große Weltreligion.

1

Die Juden sind für mich ganz normale Menschen wie jeder andere auch.

1

Warum, sollten wir uns wieder verstecken? ;) Aktuell sind es b'H wieder 105 733 Mitglieder in den jüdischen Gemeinden (Quelle: Zentralrat der Juden in Deutschland). Dazu kommen noch die Menschen, die sich in keiner Gemeinde angemeldet haben; auch nicht wenige. Es findet wieder jüdisches Leben statt in Deutschland und Europa. Und die meisten sind gern bereit, Auskunft zu geben.

1

Hallo Dirbaum ,

ich bin juedisch , und werde Dir gerne Deine Fragen beantworten . Was genau meinst Du , mit "die Tora lesen " ?

hi ich bin jude "pentateuch" ist eine übersetzte biebel

Du meinst wohl die Septuaginta. Der Pentateuch ist die griechische Bezeichnung für die Torah.

0

Hi!!! Also ich bin Jüdin! Die Thora ist eine Schriftrolle! Du willst wahrscheinlich den Talmud lesen! Falls Du Fragen hast, melde Dich bei mir! gruß Carina

Was möchtest Du wissen?