Ist hier jemand gut in Mathe? Es geht um matrizen?

1 Antwort

Ohne weitere Informationen über/ Anforderungen an A, B und C lässt sich diese Frage nicht sinnvoll beantworten.

Bsp.: Sei A aus IR^(n x n) sowie B und C. Es folgt für alle n aus IR\{0}:

A = B*C

wobei

B = n*E mit Identitätsmatrix E

C = (1/n)*A

Somit gibt es allein hier schon unendlich viele Paare B, C in die A zerlegt werden kann.

Unter weiteren sinnvollen Anforderungen an A, B, C folgen die für viele Anwendungen äußerst wichtigen Zerlegungen:

  • LR - Zerlegung
  • QR - Zerlegung
  • ...

einfach mal googlen.

Was möchtest Du wissen?