Ist heute ein Realschulabschluss noch was wert?

5 Antworten

Mit einem Realschnitt von 2,3 brauchst du dich wirklich nicht zu verstecken. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt ist sehr gut. Im Handwerk wird man dich mit Kusshand nehmen, wenn du keine zwei linken Hände hast. Auch im Büro ließe sich sicherlich ein Plätzchen finden.

Nun wüsste ich aber doch gern, welcher Ausbildungsplatz mehr als ein Abi fordert?

0

Nein, leider nicht. Du hast heutzutage mit einem Realschulabschluss kaum noch Ausbildungschancen. Leider ist das nunmal so.

Aber ich bin auch kein Freund von dem ganzen Abiturwahn. Ich finde das völlig überflüssig. Das Abi ist schließlich immer noch die allgemeine Hochschul-Reife, sprich, das macht man wenn man studieren will. Und nicht die "Ausbildungsreife"...

codmw555 lass dich bloß nicht von Melissa verunsichern.

0
@Dummie42

Hallo Dummie42

Ich will hier niemanden verunsichern. Was ich sage, ist nunmal (leider) ein unabdingbarer Fakt. Heute fordert so gut wie jeder Ausbildungsbetrieb mindestens das Fachabi ein. Und bei diesen Bedingungen kommt man eben mit Realschulabschluss nicht mehr so gut weg. Ich denke daran wird sich auch so schnell nichts mehr ändern.

Soll ich dem Threadersteller vielleicht rosarote Märchen erzählen, mit einem Realschulabschluss (bzw. höherem Hauptschulabschluss) stünde ihm die ganze Welt offen und er hätte die gleichen Weiterbildungsmöglichkeiten hätte wie ein (Fach-)Abiturient? So ist dem nunmal nicht. Und das kann man mit Realschulabschluss eben nicht erwarten, dass man überall mit Handkuss genommen wird.

was jetzt aber nicht heißt, dass ich mich herablassend gegenüber Realschülern äußere!

0
@Dummie42

*Ergänzung: Es gibt heutzutage Abiturienten wie Sand am Meer, und diese sind durch ihre höhere Bildung besser qualifiziert als die Realschulabgänger.

0
@Melissa01

Und nochmal, es gibt genug Firmen die keine Abiturienten wollen, weil die erstens wegen hohe Ansprüche gefürchtet sind und sie zweitens die Ausbildung oft als Wartezeit auf den Studienplatz sehen, was für den Ausbildungsbetrieb, der für den Eigenbedarf ausbildet, bedeuten umsonst ausgebildet zu haben.

Dass einem Realschüler nicht so viele Möglichkeiten offen stehen, wie einem Abiturienten, ist ein Allgemeinplatz, den man nicht weiter zu diskutieren braucht.

0

Die Firmen werden sich vll nicht um dich reisen, aber ein Realschulabschluss ist immer gern gesehen.

Was möchtest Du wissen?