Heißt qtorrent jetzt Bittorrent?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bittorrent ist der Name des Protokolls mit dem Daten dezentral übertragen werden. Das muß nicht - wie deine Tags implizieren - illegal sein. Ich lade darüber z.B. Installationsmedien wie Linux-Images oder die neueste Version von LibreOffice herunter. Je mehr Leute das tun, desto mehr Downloadquellen hast Du und desto schneller geht es. https://de.wikipedia.org/wiki/BitTorrent

Um das zu nutzen braucht man einen sogenannten Client, ein programm, das diesen Datensturm managt. Einer der Clients nennt sich auch Bittorrent: https://de.wikipedia.org/wiki/BitTorrent_(Client) aber es gibt zahllose weitere (die meisten haben "irgendwas"-torrent als Namen).

Nein, ist was Anderes, aber Ähnliches.

Es heißt µTorrent und den Buchstaben µ findest Du auf der [M]-Taste (+[AltGr]).

Das ist der griechische Buchstabe "my" (dt. gesprochen "mü"), was auf englisch eben "my" also "mein" gesprochen wird.

In der Mathematik und Physik steht das "µ" auch für die SI-Vorsilbe "mikro", was eben auch "sehr klein" bedeutet.

Und weil er ein bisschen wie ein "u" aussieht ist die alternative Schreibweise "uTorrent".


Ist das jetzt Bittorrent oder ist Bittorrent was anderes?

uTorrent ist nicht BitTorrent. Es sind zwei unterschiedliche Torrent-Clients zum Herunterladen von Torrents. Ich habe lange Zeit uTorrent genutzt. Mittlerweile benutze ich jedoch Deluge. Deluge ist kostenlos und frei von Werbung. 

http://deluge-torrent.org/

LG medmonk 

Was möchtest Du wissen?