Ist Hartz4 ein Trend, eine Bewegung oder eine Einstellung , oder einfach nur die alte sozialhilfe?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Für die Armen ist es eine Rettung, für die Lustlosen eine Lebenseinstellung und für die Ämter die es bewilligen müssen ein Gesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
20.10.2010, 06:56

DH !!

0

Hartz 4 was ist das? Insbesondere warum „4“ ?

Eingebunden ist Hartz 4 in das so genannte Hartz – Konzept zur Reform des Arbeitsmarktes, bei dem die Regelungen Hartz EINS bis DREI dem Arbeitslosengeld II vorausgingen.

Hartz 1 trat Anfang 2003 in Kraft. Durch Hartz1, dem Ersten Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt, wurde das Instrument "Zeitarbeit" auf dem Arbeitsmarkt gestärkt.

Zeitarbeitsfirmen bekamen beispielsweise das Recht, Arbeitnehmer für bestimmte Jobs in Unternehmen einzustellen und ihnen nach Beendigung dieser Jobs auch wieder zu kündigen. Eine spätere Wiedereinstellung desselben Arbeitnehmers wurde ermöglicht.

Damals entstanden auch die vom Arbeitsamt eingerichteten Personal-Service-Agenturen. Sie sind Zeitarbeitsagenturen, die ausschließlich zur Vermittlung von Arbeitslosen als Zeitarbeiter in Unternehmen dienen. Gleichzeitig wurde der Bildungsgutschein eingeführt, mit dem Arbeitsvermittler Weiterbildungen von Arbeitssuchenden fördern können.

Arbeitssuchende haben jedoch kein Anrecht auf solch einen Gutschein: Es liegt vielmehr im Ermesse des Jobvermittlers, einen Bildungsgutschein zu vergeben.

Hartz 2 trat zur selben Zeit wie Hartz1 in Kraft. Mit Hartz 2 wurde die so genannte Ich-AG eingeführt, eine Regelung, die Arbeitslosen den Einstieg in die Selbstständigkeit erleichtern sollte. Mittlerweile wurde die Ich-AG vom Gründungszuschuss abgelöst.

Hartz 2 schaffte auch neue Grundlagen für geringfügige und kurzfristige Beschäftigungen, die so genannten Minijobs, sowie für Midijobs, bei denen die Bezahlung im Übergangsbereich zwischen Minijob und regulären Teilzeit- oder Vollzeitstellen liegt.

Schließlich wurden die Jobcenter als weiteres Instrument auf dem Arbeitsmarkt etabliert. Träger der Jobcenter sind heute zumeist die Arbeitsagenturen und die Sozialhilfeträger. Die Jobcenter stellen persönliche Betreuer für ALG II – Bezieher und haben das Ziel, Betreute möglichst schnell wieder in den Ersten Arbeitsmarkt einzugliedern. Als Erster Arbeitsmarkt wird derjenige definiert, auf dem Arbeitsverhältnisse ohne staatliche Zuschüsse oder finanzielle Eingliederungshilfen zustande kommen.

Hartz 3 wurde offiziell ein Jahr nach den Hartz1 und Hartz2 – Regelungen etabliert (1. Januar 2004). Die Bundesanstalt für Arbeit wurde umstrukturiert und umbenannt in Bundesagentur für Arbeit. Hauptziel der Umstrukturierung war es, Effektivität und Kundenorientierung der Behörde zu steigern und die Verwaltung zu straffen.

"Hartz 4" wird umgangssprachlich das Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt, das seit dem ersten Januar 2005 in Deutschland gilt.

Den Namen Hartz4 bekam das Gesetz, da es von der Hartz-Kommission entwickelt wurde, die ihren Namen wiederum erhielt, weil sie vom damaligen Mitglied des VW-Vorstands, Peter Hartz, geleitet wurde.

"Hartz 4" ersetzte die frühere Arbeitslosenhilfe und die Sozialhilfe durch das Arbeitslosengeld II.

Der Name dieser Existenzsicherung ist etwas irreführend, da die Unterstützung nicht alleine denjenigen dient, die arbeitslos geworden sind und zuvor das Arbeitslosengeld I erhalten haben. Vielmehr kann Arbeitslosengeld II auch Arbeitenden oder Arbeitssuchenden gewährt werden, die ihr Existenzminimum nicht durch andere Einnahmen erreichen.

Kritik am Hartz-Konzept

Das ehrgeizige Ziel des Hartz-Konzepts, die Arbeitslosigkeit in Deutschland auf zwei Millionen Arbeitslose zu senken, wurde nicht erreicht. Insbesondere in der Kritik stehen die Hartz 4 – Beschlüsse.

Während die eine Seite (z.B. Gewerkschaften) zu hohe finanzielle Kürzungen für Hartz 4 – Empfänger kritisiert, gehen die Kürzungen Anderen nicht weit genug: Sie sehen in der Deutschland zu hohe Erwartungen vieler Menschen an eine Versorgung durch den Staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hemmschwelle einen Antrag zu stellen ist gegenüber der Sozialhilfe gesunken, d.h. für mich, dass es gesellschaftlich nicht so "verwerflich" ist Hartz IV zu beantragen, also eine Bewegung bis hin zum Trend (im Bereich U25)

und da VirtualSelf ja vermutlich Kollege ist, finde ich es trauig zu lesen, dass es angeblich keine typischen Hartzler gibt?! Ich sehe genau diesen Schmierblatt-Typus jeden verdammten Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die menschen reden über die geringe anzahl der hartz4 empfänger die keinen bock auf arbeit haben, den ganzen tag bier trinken, rauchen, tv schauen und es toll finden vom staat zu leben. das ganze beziehen sie dann auf alle hartz4 empfänger obwohl die mehrheit sich ständig bewirbt, alles für einen job tun würde bzw. auch bei vollzeitarbeit noch aufstocken muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen typischen H4'ler, außer vielleicht in oder für journalistisch minderwertige Zeitungen und TV-Magazine.
Das einzige, was sie alle verbindet: sie sind die Produkte unserer Gesellschaft; sowohl die Leute, die es sich in der sozialen Hängematte bequem machen, denn dieses Verhalten ist auf der individuellen Ebene ökonomisch rational - und eben diese Art der Rationalität wird Kindern schon in der Schule eingetrichtert -, als auch die Ausgrenzten, die gerne arbeiten wollen, es aber nicht können oder nicht dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Menschen, die können nichts dazu und es gibt Menschen, die legen es drauf an, von der Stütze zu leben. Die Erstgenannten sind die armen Schwe.ine, die wegen denjenigen, die schon immer schmarotzt haben, leiden müssen, weil sie über einen Kamm geschoren werden von vielen Mitmenschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz IV ist die Kurzbezeichnung für "Viertes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt", welches überwiegend von der Hartz-Kommission unter Vorsitz von Peter Hartz entwickelt wurde. Hartz IV ist die komplette Neufassung des Sozialgesetzbuch II ab 01.01.2005. Die Leistungen nach dem SGB II werden unter dem Begriff "Arbeitslosengeld II" / ALG2 zusammengefasst. Und da es diese ALG2- Leistungen eben nach dem SGB II gibt, welches vor allem die Hartz-Kommission fabriziert hat, werden diese ALG2-Leistungen umgangssprachlich häufig (aber fälschlicherweise) auch als "Hartz IV" bezeichnet...und die Bezieher dieser Leistungen eben als "Hartz-IV"-Bezieher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz 4 ist etwas was sehr schnell und sehr gründlich überarbeitet gehört. Und zwar von Leuten die was von der Lage in unserem Land verstehen. Nicht wieder von solchen Wirklichkeitsfremden Politikern die es eingeführt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
20.10.2010, 07:03

Kennst Du die hervorragende Arbeit von (google so)

Lutz Hausstein Was ein Mensch braucht

Lade Dir die pdf-Datei runter - es lohnt sich.

0

Für viele ist es zur Lebenseinstellung geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
20.10.2010, 07:01

Mag sein, dass Du hauptsächlich solche kennst. - Die Wahrheit ist aber, die meisten (google so:

hartz IV wollen arbeiten

0

Ist google nicht zu benutzen ein Trend, eine Bewegung oder eine Einstellung , oder einfach nur die alte sozialhilfe ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stupidia
10.10.2010, 00:22

philosophie ... geschwänzt ?

0

Ja, für viele Menschen ist das eine Lebenseinstellung, leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uli67
10.10.2010, 00:23

Ja und für viele Menschen ist es eine Lebenseinstellung auf schwächere einzudreschen, ihr Hirn nicht zu aktivieren, sich nicht zu informieren und Gefühlskalt zu sein frei nach dem Motto "ich habe arbeit und nach mir die Sinnflut".

0
Kommentar von cyracus
20.10.2010, 06:59

jennyblomma, Du schreibst:

"Ja, für viele Menschen ist das eine Lebenseinstellung, leider."

Lies bitte dies (google so:

hartz IV wollen arbeiten

0

Was möchtest Du wissen?