Ist Hartz IV menschenunwürdig?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Mancher Mensch auf diesem Erdball wäre für die Hartz IV - Gunst dankbar.

Hunger und Elend sind menschenunwürdig.

Der begünstigte Mensch selber entscheidet im Rahmen seiner Würde über die Annahme dieser Gunst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jemanden, der jung und gesund ist und arbeiten kann, nein.

Für jemanden, der älter ist oder krank oder sonstwie in seiner Leiatungsfähigkeit eingeschränkt ist, keine Arbeit mehr findet und seine Ersparnisse aufbrauchen muss, ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz IV ist eine Gabe. So etwas  gibt es nur in wenigen Ländern dieser Erde. Ich würde Hartz IV begrenzen auf 2 Jahre. In dieser Zeit hat ein gesunder Mensch die Möglichkeit sich beruflich umzuorientieren, wenn nötig. Wer alt oder krank ist, bekäme es jedoch uneingeschränkt, wenn nötig.

Eine Dauergabe von Hartz IV untermauert Eigenverantwortung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tamtamy 21.11.2016, 11:26

untermauern > untergraben

1

der Weg dahin ist unwürdig!, die Leute die ihr Leben lang gearbeitet und gespart haben werden im eingetreteten Fall gleichgestellt mit Nichtstuern und Sozialschmarotzern, die dieselben Leistungen erhalten, bzw. sogar bessere  weil nicht erst ihr Erspartes verbrauchen müssen um überhaupt etwas zu bekommen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Hartz IV ist eine soziale Leistung vom Staat, die du bekommst ohne irgendetwas zu leisten. Das ist alles andere als menschenunwürdig sondern eher Luxus, der in vielen Ländern nicht besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, du kriegst, wenn du es drauf anlegst und damit zufrieden bist, Geld fürs da sein und alle halbe Jahre mal einen Antrag stellen - die sogenannte "soziale Hängematte".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Menschen die bis zu einem Jahr davor gearbeitet haben auf jeden Fall. Sonst hat es das früher als Sozialhilfe auch gegeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder ALG 2 Bezieher kann froh sein das es in diesem Land so etwas gibt.
Schaut mal in andere Länder. Da findet ihr nicht so ein Sozialsystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen sind doch früh darüber und genießen das Hartzer-Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beste was unser Staat zu bieten hat ist Hartz IV.

Schau in andere Länder da sollte man dankbar sein, so gut versorgt zu werden.

Nir vergessen das die arbeitende Bevölkerung ja das alles bezahlt.

Bei mir würde es einen Arbeitszwang geben für arbeitsfähige Leute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja , denn durch Schröder und Hartz wurden die faulen und unwilligen- aber gesunden- Säcke mit sozial Schwachen und Gebrechlichen gleich gestellt .

Und weil es das einfach so gibt , kommen viele Wirtschaftsflüchtlinge aus Osteuropa legal hier her .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

#ArbeitenGehenUndNichtFaulRumSitzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in gewisser Weise schon.

Man kann es als unwürdig bezeichen,von der Gesellschaft unterhalten zu werden,ohne etwas zurück zu geben.

Steigern kann man diesen Zustand nur noch ,wenn man über dieses Geschenk jammert,und klagt ,weil es einem zu gering erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist sogar Luxus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?