Ist Harry Potter und das verwunschene Kind kanonisch?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

JK. Rowling hatte es selbst bestätigt, dass dies der folgende Teil ist, nach den Harry Potter Büchern/Filmen.

Also ja.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 10 Jahre Kenntniss .

Liebe/r PunkNr666!

ACHTUNG: Spoiler

Ich sage mal so: Jein!

Warum:

  1. Die Ehepaare sind wirklich passend, Ron+Hermine, Harry+Ginny, ich fand eben die Beziehung der Paare sehr gut dargestellt, doch enttäuscht hat mich ja Neville
  2. Ich glaube, die Berufe sind gut erarbeitet, da Harry sehr viel Stress hat und Hermine eben mit ihrem Gerechtigkeitssinn Zaubereiministerin ist. Ron, naja... ist im Scherzartikelladen.
  3. Es gibt immer noch Stress zwischen Slytherin und Gryffindor, aber es war doch klar, dass Albus ein Slytherin wird, oder?
  4. Was ich unstimmig finde, das Verhältnis von Harry und Draco, ist mir einfach zu freundschaftlich, besser wäre es, wenn sie weiterhin nur Respekt gehabt hätten.
  5. Leute....wenn Voldemort ein Kind gehabt hätte, dann wohl ja mit Bellatrix(ist aber trotzdem generell unlogisch). Es wurde ja alles schon in den Büchern angedeutet: Harry Potter Teil 6 auf dem Astronomieturm, wo war da Bellatrix? Ganz genau! Nicht dabei. Warum war eine der besten und loyalsten Totesser und Leutnant des dunklen Lords nicht bei so etwas wichtigem dabei? Vielleicht hat sie ja gerade ihre Tochter erwartet? Oder Teil 6 Spinners End Bellatrix Text: Wenn ich Söhne hätte... was sich hier auf jeden Fall auf mehr als nur 1 Kind bezieht.
  6. Bitte! Er küsst seine Tante. Albus küsst seine Tante! Das klingt für mich einfach nur gruselig und etwas seltsam, ok, er war verwandelt, trotzdem war für mich diese Szene unnormal.
  7. Es ist für mich wie eine Fan Fiction, es ist für mich nicht der 8 Teil, aber ich mag generell Fan Fictions und wenn Rowling sagt, es sei eine Fortsetzung dann ist es auch so.
  8. Rowling wurde immer anhand ihrer Äußerungen unterstellt, dass sie keine Slytherins mag, jetzt hat das Buch sogar Hauptfiguren als Slytherins, doch generell die Entwicklung der jeweiligen Figuren finde ich unpassend.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen:)

Liebe Grüße,

GreatGatsby919

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin schon sehr lange der größte Potterhead⚡

Offiziell bestimmt, aber das ist mir egal. Für mich ist es nur Fanfiction und nicht kanonisch.

Woher ich das weiß:Hobby – viele Filme/Serien geschaut, Cineast, kenne mich aus

Ich denke nicht, dass die Geschichte wirklich passiert ist. Vieles passt einfach nicht zu den bisherigen 7 Schuljahren. Man merkt, dass Rowling nicht die Hauptschriftstellerin ist. Sie hat der Geschichte mehr Magie und Individualität verliehen, als dieser Mix aus 3 Schriftstellern es geschafft hat. Für mich ist das eher ein kläglicher Versuch, einer Fanfiction, mehr aber auch nicht.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin seit mehr als 10 Jahren Fan.

Sehe ich genauso.

0

Für die Mehrheit ist es nicht Canon. Ebenso wenig für mich. Das meiste ergibt einfach keinen Sinn und wurde auch nicht von J.K geschrieben (was man merkt).

Was möchtest Du wissen?