Ist häusliche Gewalt wirklich so üblich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Deine Mutter sollte sich trennen. Bitte hole dir Hilfe! Ich hoffe du kannst dich jemandem anvertrauen, das wäre sehr wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
17.12.2015, 22:49

Ja das wird sie wahrscheinlich auch bald durchziehen. Aber es gibt eigentlich niemanden, der mir helfen könnte. Ich brauche ja gar keine Hilfe, aber mein Vater bräuchte sie, aber der verweigert alles..

0

Oft kommt einem das, was man jeden Tag erlebt, irgendwann normal vor. Nein, körperliche Auseinandersetzungen sind nicht normal und werden nicht umsonst bestraft. Hole dir Hilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir nie, nicht mal Streit, aber es gibt inzwischen leider einige Familien in denen Handgreiflichkeiten zur Tagesordnung gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist nicht normal rede mal mit lehrern drüber die helfen dir 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
17.12.2015, 22:34

Naja eigentlich kann da nichts helfen außer eine Trennung..

0

Deine Mutter hat insofern Recht, dass "häusliche Gewalt" zumindest verbreiteter ist, als es die Gesellschaft gern zugibt: Es ist ein unschönes Thema, und solche diskutiert man gerne weg bzw. verleugnet sie, weil sie nicht mit dem Ideal einer stets strahlenden Gesellschaft harmoniert die sich pausenlos umarmt & über alles lacht!

Allerdings: Der Regel entspricht ständiges Vorkommen häuslicher Gewalt auch nicht. Daher sehe ich hier subjektiv Handlungsbedarf: Das ist kein Dauerzustand, sondern er nagt euch doch an der Seele.. muss nicht sein!

Würde aber nicht gleich über eine Trennung nachdenken, sondern eher eine Familientherapie anstreben oder einfach das Thema mal ansprechen. Und igelt euch nicht ein -------> keiner verliert das Gesicht, wenn er zugibt Probleme zu haben. Ein Gespräch in der Familie (mit Oma, Opa, Onkel usw.) ist sicher auch nicht umsonst & niemand wird euch lynchen deswegn..!

Oft ist noch einiges zu retten, selbst wenn die heutige Gesellschaft immer gleich vom "worst case" ausgeht ... leider haben es viele verlernt partnerschaftliche Probleme offensiv anzugehen/über Lösungen nachzudenken, weil die Scheidung/Trennung so "einfach" reguliert wird.

Daher rate ich euch ganz ehrlich: Werft nicht gleich die Flinte ins Korn!

Alles Gute wünsche ich euch und trotz allem frohe Weihnachten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
20.12.2015, 17:48

Ja, da kennst du eben meine Familie nicht. Bei uns ist das sehr kompliziert. Mein Vater weiß selbst, dass er krank ist und schon lang Hilfe braucht, aber er würde lieber sterben, als zu einer Therapie zu gehen. Und das alles darf niemand erfahren. Obwohl das schon seit Jahren so ist, weiß niemand aus meiner Familie etwas davon und das dürfen sie auch auf keinen fall..

0

In ganz vielen Familien ist aber ganz viel übertrieben. Ich weiß ja nicht, wie schlimm es ist. Hast Du Geschwister, seid Ihr in Gefahr?

Deine Mutter ist wahrscheinlich so gefangen in ihren täglichen Dilemma, dass sie alleine nicht die Kraft hat, sich zu befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
17.12.2015, 22:39

Es ist schon ziemlich heftig, mir und meiner Schwester würde mein Vater nie etwas antun, aber bei meiner mutter scheut er vor nichts zurück. Sie will sich aber von ihm trennen und ich hoffe, dass sie das schafft..

0

Leider ja...
Und viele Betroffene leiden still...

Dass es oft vorkommt heißt aber nicht, dass es in Ordnung ist.
Also: Mund aufmachen, wenn man merkt, dass etwas schief läuft


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
17.12.2015, 22:32

Ja ich weiß, aber das ist verdammt schwer.

0

Ja leider ist dem so, wenn du gerne was unternehmen möchtest kannst du auch ohne Zustimmung deiner Eltern das für dich Zuständige Jugendamt um Hilfe bitten.

"Dein" Jugendamt findest du indem du "Jugenamt & "Dein Wohnort"" bei google eintippst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
17.12.2015, 22:35

Ich glaube nicht, dass das irgendwie helfen kann. Das einzige das was bringen würde wäre wohl eine Trennung

0

Also meine Mutter schlägt mich. Ich kenne auch noch jemanden, der von seiner Mutter geschlagen wird. Das ist meiner Meinung nach schon zu viel.
 Und sehr viel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miatheredhead
04.01.2016, 00:11

Ja, das ist mit abstand das heftigste. Hast du schon mal versucht, dir Hilfe zu holen? LG und ich hoffe dir gehts einigermaßen gut 😔😘

0
Kommentar von sophia2441
27.01.2016, 16:33

Ich werde nicht mit dem Gürtel verprügelt, von daher bin ich wohl noch gut davon gekommen :)

0

Was möchtest Du wissen?