Ist Haare glätten wirklich so schlimm?

10 Antworten

Also erstmal ist Haare glätten in dem Sinne nicht ungesund. Du kannst deine Haare allerdings austrocknen und damit kaputt machen wenn du sie zu oft mit dem Glätteisen bearbeitest. Wenn du das nur etwa 2-3 mal die Woche machst ist das gar kein Problem. Du solltst darauf achten dass du ein Glätteisen mit Keramikbeschichtung benutzt - das ist schonender für die Haare. Zusätzlich solltest du in die noch feuchten Haare ein Hitzschutzserum geben. Glätte deine Haare erst wenn sie schon etwas angetrocknet sind (Fön oder luftgetrocknet).

ja es macht die Haare kaputt......wenn man es zu oft macht, im gewissen rahmen halten es die Haare recht gut aus, aber es macht sie auf keinen fall gesünder. Immer schön Hitzeschutz verwenden. Mir sind vom vielen Glätten auch die Haare ausgebrochen, jetzt habe ich Hitzeschutz und glätte nur noch einmal in der Woche und es ist alles wieder i.O.

wenn man sich täglich die haare glättet und sie nicht genug pflegt dann schadet es denn haare da die hitze die haare zertrocknet. wenn man sich aber, sagen wir mal, einmal in der woche die haare glättet passiert schon nichts. wenn du aber sicher gehen will kannst du in einer drogerie pflegemittel kaufen.

Was möchtest Du wissen?