Ist Haare färben wirklich so gefährlich?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

blondierung ist schon ungesund. ich mache es seit über 15 jahren und mir gehts sehr gut damit. meine haare gehen natürlich ein wenig kaputt, allerdings nicht doll, weil ich ja nur den ansatz nachfärben lasse und nicht das komplette haar. so weit ich weiß gibt es seit kurzem ein gesetz, dass man, wenn man unter 16 jahre alt ist beim frsör nicht mehr haare färben darf...also müsstest du es zuhause selber machen und das ist schon riskant. deine haare können von dem extremen zeug reißen, wie gummi ziehen die sich dann lang und reissen in der mitte durch...oder sie werden orange...

oh dankeschön :)

0

Natürlich schadet es den Haaren wenn man sie immer wieder Färbt. Aber soo schlimm ist das auch wieder nicht. Aber deine Mutter hat da schon etwas recht mit dem was sie sagt, aber die meisten interessiert das nicht. Man sieht das den Haaren ja auch nicht an.

Ja, normal sind die Haare danach tot gebrannt und brechen ab und müssen abgeschnitten werden! Außerdem musst du alle paar Wochen nachblondieren, sonst sieht man ja einen hässlichen Ansatz! Spätestens nach einem halben Jahr sind die Haare dann so verbrennt, dass sie ab müssen.

Was möchtest Du wissen?