Ist grüner Tee regelmäßig und in größeren Mengen getunken schädlich?

3 Antworten

Grünen Tee kannst du schon jeden Tag trinken, aber immer viel Wasser danach trinken

Eine Kanne grüner Tee? Bist Du den "Experten" aufgesessen, die womöglich den Tee nur einmal aufgießen und dann auch noch mit kochendem Wasser und genauen Ziehzeiten und mit der Mengenangabe ein Teelöffel pro Tasse?

Alles extrem dummes Zeug!!! Das schreiben auch große Teehäuser auf die Verpackungen, dadurch wird es aber nicht richtiger.

Grüner Chinesischer Tee wird, je nach Sorte und alter zwischen 75 und 85° C aufgegossen. Damit sind Thermobehälter optimal. bis die Temparatur um 5° C abgefallen ist, ist er auch schon leer. Je nach Sorte ist das nrmalerweise3-7-mal möglich. Damit relativiert sich der hohe Preis schon mal beträchtlich. Aus diesem Grunde benutzt man entweseder die dreiteilige Teetasse oder eine Teekanne, die genau auf eine Tasse abgestimmt ist. Die kleinen Kannen in den Asialäden und Teegeschäften sind kein Puppengeschirr, sondern reguläre Teekannen.

Wenn Du eine ganze Kanne aufgießt und austrinkst hast Due eine große Menge Coffeein intus und auf den Genuß verzichtet.

Tee der Durchschnittsqualität ist mit leichtem Staub duch zerbröselte Blätter versehen. Dagegen und auch für den guten Geschmack wäscht man die Blätter, indem man eine halbe Portion warmes Wasser darauf gießt und gleich danach wegschüttet. Danach ist der Tee klar und allein schon der Anblick ist ein Genuß.

Nur von erstklassigem tee, der in Germanien sehr sehr selten ist, trinkt man den ersten Aufguß.

Wenn du nun den Tee in der Eintassenkanne aufgebrüht hast, läßt Du ihn ziehen, die Zeit ist nicht so relevant und sortenbeingt. danach gießt Du die Kanne vollständig aus, auch wenn nicht alles in die Tase paßt. Das wiederhost Du solange, bis der Geschmack nachläßt.

Ich trinke an manchen Tagen,wenn ich im Büro oder zu Hase am Computer arbeiten muß von morgens bis abends ununterbrochen tee aus einer dreiteiligen Tasse. Nach jedem Aufguß gebe ich ein paar Blätter dazu. So wird der Geschmack bis zur 5 - 7 Tasse immer angenehmer.

Bitte merke Dir: Tee hat nichts mit dem braunen indischen Aufguß zu tun und indischen Aufguß kann man nicht grün trinken auch wenn er so angeboten wird.

Sollte der Tee muffig riechen oder mit der Zeit bitter werden, dann stopfe ihn dem Verkäufer unausgepackt in den Mund. So etwas ist kein Tee, sondern eine Beleidigung, die an Körperverletzung grenzt. 95% der bundesdeutschen Teeläden verdienen den Namen nicht. In einem teeladen darf es niemals starke gerüche geben, weder von parfümiertem tee, noch von iGewürzen oder Räucherstäbchen oder anderem zubehör. Teeeier und anderer Unfug sind ebenfalls tabu!

Sollte ich mit meiner Vermutung, daß Du eine "normale" Teekanne verwendest, falsch liegen, machst Du nichts falsch. Wenn Du Dich an Fernsehauftritte von Deng Xiaoping erinnst, wirst Du bemerkt habendaß er immer mit einer Teetasse und einem Behälter für Teeabfälle am Fuß seines Sessels zu sehen war.

Auf eine Tonkanne, oder eine Porzellankanne, niemals eine Eisenkanne. Gegossene Tonkannen sind den getöpferten vorzuziehen, weil das material innen nicht so rauh ist. Achte auf das eingebaute Teesieb vor dem Ausguß (innen). Grüner Tee komplexiert Eisen und verdirbt damit den Geschmack. Wenn Du Vegetarier bist, iß viel Ananas oder wenn erlaubt Eier, im den Eisenhaushalt im Körper aufrecht zu erhalten, denn er wird von grünen Tee etwas angegriffen.

Tee ist sortenabhängig und qualitätsabhängig verschieden ergiebig. Die Menge kann man nur individuell durch Ausprobieren ermitteln. Dabei nimmt man eine eher zu kleine Menge und gießt sie auf. Sollte der Aufguß zu schwach sein, gibt man ein paar Blätter dazu und pirscht sich an den optimalen Punkt heran. gerollter Tee ist bei gleichem Volumen schwerer als Blatt-Tee und wenn die Blätter gekräuselt sind, passen 100 gram oft in eine Tüte für 500g.

Grüner Tee enthält ebenso wie schwarzer Tee oder Kaffee das Koffein in nicht unerheblicher Menge. Ich würde also nicht wirklich jeden Tag eine ganze Kanne davon trinken. Ganz abgesehen davon, dass sich der Körper an das Koffein auch gewöhnen kann und dann bist du ohne einfach immer nur noch müde.

Grüner Tee kochen ohne Teefilter.

Ist es ein Problem grünen Tee lose in einer großen Thermokanne (1 Liter) aufzubrühen, und die Teeblätter über Stunden (Arbeitstag) in der Kanne zu lassen? Diese setzten sich dann am Boden ab. Spricht da geschmacklich oder gesundheitlich etwas dagegen?

...zur Frage

Senkt grüner Tee den Testosteron Spiegel?

Ich mache 4 mal die Woche Krafttraining und trinke am tag 2-5 Tassen grünen Tee seit 3 Wochen. Würde es mein testosteron schaden ? So wie ich es mache, oder soll ich aufhören grünen Tee zu trinken

...zur Frage

Schwarzen Tee täglich trinken?

Ist schwarzer Tee schädlich. Wir trinken den wirklich jeeeeden Tag mehrmals (nach jeder Mahlzeit) direkt nach dem Essen. Um das essen besser zu verdauen. Aber ist das auch gesund? Meine Eltern können ohne den tee nicht leben^^ die sind das so sehr gewohnt.

...zur Frage

Grüner Tee Bittergeschmack

Ich trinke in letzter Zeit jetzt wieder mehr grünen Tee und ich kann mich irgendwie nicht an den sehr bitteren Geschmack gewöhnen, wird das nach einer Zeit oder bleibt mir das ?

...zur Frage

wie lange hält die wirkung von einer tasse grünem tee?

wenn ich am morgen eine tasse grünen tee trinke, bin ich dann bis abends wach? grüner tee steigert ja auch die konzentration. hält diese konzentration bis abends?

...zur Frage

Mit 13 1kanne kaffee am tag schädlich?

Hi ich ich heiße jason, und trinke 3tassen bis eine Kanne kaffee am tag(seit 2wochen) könnte das schädlich für mich sein?

Ich freue mich über ernste und informierende Kommentare!

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?