Ist Gott tot?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Nein , Gott ist nicht tot,, sonder springlebendig.

Tot ist allerdings manchmal unser Glaube  das hat übrigens auch Nietzsche gemeint, als er diesen Satz formuliert hat und sic gewundert hat, dass die meisten Christen so weiterleben, als sei nichts passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jessyjames11,

Ich glaube auch an den Herrn Jesus. Er hat mir meine Sünden vergeben und ich bin ein glücklicher Mensch.

Warum stellst du Nichtgläubigen solche Frage? Die Antworten werden dich nicht zufriedenstellen und nur Diskussionen hervorrufen. Der Glaube ist ein Geschenk, man kann ihn nicht erzwingen. "Durch Gnade wird das Herz befestigt." Hebräer 13,9

Ganz liebe Grüße Netie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott stirbt nicht. Auch in der heutigen Zeit berichten Menschen davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat. Es gibt keine wissenschaftlich Erklärung, warum diese Menschen gesund wurden. Den Namen des Kanals, der die Berichte verbreitet findet man auf meinem Profil. Ich glaube, dass Gott lebt, auch heute passieren solche Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realsausi2
12.01.2016, 00:24

Auch in der heutigen Zeit berichten Menschen davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat.

Es berichten auch ständig Menschen davon, von Aliens entführt worden zu sein. So what?

1

ich sag es mal so .... für mich hat Gott nie gelebt, aber für die bei denen er lebt, lebt er auch wirklich... als würde ich sagen, trotz meines Nichtglaubens, lebt er noch, da er immer noch in den Köpfen der menschen ist...

Für mich selber ist das aber nur eine Idee von jemanden namens Gott... ich Glaube nicht an ihn, will aber auch nicht für andere reden... deswegen für mich nicht für andere Ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolonese
12.01.2016, 23:22

Weisst du eig. das du auch den Geist Gottes in dir hast? Dein Körper ist der Tempel (Kirche) desswegen heisst es wir brauchen keine Kirche aus Stein (Bibel) den diese sind wir! Ist es dann nicht traurig für Gott zu hören das DennySaruu sagt : Gott gibt es nicht? Er liebt auch dich, mit all deinen Sünden. Trau dich, und versuche mehr über Gott und Jesus zu erfahren. Es lohnt sich! Je mehr man versteht desto mehr will man wissen und desto mehr macht es spass zu lesen und Gläubig zu sein :) LG

0

Nein Gott ist nicht tot ich hab den Film auch erst vor ein paar Tagen gesehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit absoluter Gewissheit ist Gott nicht tot. Der lebt noch in Millionen von Köpfen! Wie und wo sollte Gott sonst nachweislich leben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

götter können nicht sterben. sie leben ewig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht hier ja darum, was man glaubt. Für Ungläubige und Atheisten gibt es keinen Gott. Aber ob das objektiv richtig ist, wissen sie nicht. Die Bibel sagt ganz klar, daß Gott existiert. Und Gläubige erfahren das auch in ihrem persönlichen Leben durch das Wirken des Heiligen Geistes und dadurch, daß sie die geistlichen Zusammenhänge in der Bibel erkennen und verstehen. Zu sagen, daß Gott tot ist, würde ja irgendwie auch bedeuten, daß er einmal gelebt hat und dann nicht mehr. Das ergibt keinen Sinn. Die Christen sind der Beweis dafür, daß Gott lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
12.01.2016, 13:31

Die Bibel sagt ganz klar, daß Gott existiert.

Warum Du immer wieder auf einen Zirkelschusz verweist?

0

Nein er kann auch nicht sterben er ist in allem und jedem enthalten Gott ist All und wir träumen eigentlich alle nur da auch Jesus Gottessohn damals in einen Art Fiebertraum gefallen ist und er erträumte uns . Es passiert ja alles eigentlich immer jetzt . ;) ich hoffe du meintest das ernst und ich konnte dir ein bisschen helfen 

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jessyjames,

ich gehöre der christlichen Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehova an. Selbstverständlich leben Jehova Gott und sein Sohn, unser König Jesus Christus! Und es wird eine Auferstehung der Gerechten und Ungerechten geben. Auch diese leben danach wieder. 

Aber um der richtigen Sichtweise willen: Auch Muslime glauben wie die Juden an "Gott" (= Allah) und das er lebt. Aber sie sind keine Christen. Daher bitte die Fragestellungen genauer fassen. 

Im übrigen ändert der Glaube einiger Menschen nichts an der Wirklichkeit. Und Jehova Gott ist Realität. 

Beste Grüße

JensPeter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
12.01.2016, 13:41

Selbstverständlich leben Jehova Gott und

wie kann das sich von selbst verstehen? Das ist ja noch unlogischer als dieser Urknall Blödsinn, Peng und alles ist da und hier, Verständnis im Zirkelschusz.

0

Ich bitte euch! Gott ist NICHT tot! Überlegt mal logisch, wenn er tot wäre würde nix mehr existieren, er hällt alles am leben, alle pysikalischen Gesetzte aufrecht usw. ;) Wenn man manchmal denkt er lebt nicht oder er tut einem eh nix gutes im leben, dann sollte man sich mehr im nähern, durch glaube und Gebet. Wer Gott nahe ist, dem ist auch Gott nahe! Je mehr man ihn im Herzen hat desto mehr zeigt er sich. Das spürt man! Ich selber spüre das täglich. Ich glaube an ihn (und Jesus) seid ich denken kann. Da trennt mich nix mehr, kein Islam, nix! Nur die Bibel zählt, sonst nix! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
12.01.2016, 13:47

Überlegt mal logisch,

ja, dasz versuche ich jetzt mal.

wenn er tot wäre würde nix mehr existieren, er hällt alles am leben, alle pysikalischen Gesetzte aufrecht usw.

Du hast hier eine Behauptung aufgestellt, dasz es ein Gott sein musz, das alles existiert und am Leben gehalten wird und physikalisch läuft.

Nun, dann bringe doch mal Logik ins Spiel und begründe mal, warum die Welt nicht von etwas am Laufen gehalten wird, was für Menschen noch unvorstellbarer als ein Gott wäre.

Begründe mal, wozu es einen Gott braucht, dasz alles existiert.

0

Gott tot, sicher nicht, aber bei über 100 Trilliarden Planeten im Universum ist es selbst für Gott nicht möglich überall zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stine2412
12.01.2016, 16:19

3plus2, dass du das so genau sagen kannst!!! Woher weißt du, dass es selbst für Gott nicht möglich überall zu sei"?

1

Ist ein Stein tot? Kann etwas, was nie gelebt hat, tot sein?

Ist Harry Potter tot? Ist Winnetou tot?

Aber wenn wir bei Göttern bleiben wollen:

Ist Zeus tot? Ist Odin tot? Ist das Nudelmonster tot?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3plus2
12.01.2016, 10:52

Geist und Materie, Materie wandelt sich, der Geist ist Energie, war immer da und ist immer da.

0

Gott ist NICHT tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
12.01.2016, 22:52

Richtig, was nie existierte kann auch nie gestorben sein und somit nicht tot sein. 

Ich finde es so wie Du auch albern, bezüglich Gott ein tot sein ins Spiel bringen zu wollen.

0
Kommentar von Cassie5
18.01.2016, 13:58

Das meinte ich nicht, Gott ist Realität!

1

Ich glaube auch nicht an Gott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich hat er nie gelebt früher als kind ja aber mittlerweile glaube ich eher an phsysik und zufälle aber nicht mehr an gott gott hat mir "nie wirklich" geholfen ich musste mich selber durchboxen

LG ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
11.01.2016, 23:33

Zufälle und Schicksal sind nichts weiter als vereinfachte Gedankenkonstrukte für die unübersichtlich erscheinende Realität der Konsequenzen der Entscheidungsfreiheit aller an dieser Realität direkt und indirekt teilhabender Individuen. Oder kurz ausgedrückt: Es gibt weder Zufall noch Schicksal. Sie sind nur Ausreden.

2
Kommentar von realsausi2
12.01.2016, 00:14

mittlerweile glaube ich eher an phsysik und zufälle

Wenn Du an die Physik glaubst, soll heißen, dass Du Fakten der Wissenschaft anerkennst, kannst Du den Zufall vergessen. Der ist vielmehr Bestandteil von Schöpfungsmythen. In der Wissenschaft geht es mit rechten Dingen zu. Da gibt es Gesetze, Regeln und Kausalitäten. Für Zufall ist da nicht viel Platz.

Im Gegensatz zum Schöpfungsglauben, der in völliger Beliebigkeit ein Sammelsurium an Zufällen ist. Wo aus dem Nichts von einem zufällig ewig vorhandenen Gott ein Universum rausgehauen wird, dass ganz zufällig so ist, wie wir es vorfinden.

Also überlasse den Zufall denen, die daran glauben und sei Dir der Gewissheit der wissenschaftlichen Erkenntnisse in den Grenzen der Falsifikation bewusst.

1

Gott = Mutternatur
Mutternatur = Leben
Leben = Existent
Ergo: Lebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
12.01.2016, 13:35

Gott = Mutternatur

hmmm, hast Du Belege für diese wagemutige These?

0
Kommentar von SndrRfflnbl99
12.01.2016, 16:40

ich glaub nicht an Gott aber warum sollte der Vergleich nicht stimmen ?

0

Ich glaube auch nicht an Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?