Ist Gott gut?

Das Ergebnis basiert auf 108 Abstimmungen

Ja 54%
Nein 29%
Ich weiß nicht 15%

44 Antworten

Es gibt ihn nicht also:

Etwas was es nicht gibt kann weder gut noch böse sein.

Ja

Ja, Gott ist gut. Gott ist die Liebe selbst. Er hat seinen eigenen Sohn für uns hingegeben.

Mir ist bewußt das es sehr viel Leid auf der Welt gibt, was ja gerne als Gegenargument gebracht wird, aber wir können Gott nicht dafür verantwortlich machen was wir alles verbocken. Was ist mit der Armut in der Welt? Das Vermögen ist falsch verteilt, und zwar von uns und nicht von Gott. Wir leben im Überfluss und andere Menschen verhungern, da sollten wir uns selbst am Kragen packen und was für eine gerechtere Verteilung tun, und nicht Gott das in die Schuhe schieben wollen. Wir als Industriestaaten sind auf Wachstum bedacht auch wenn es auf Kosten von armen Staaten geht, da hat Gott nicht seine Finger drin.

Klar kann man sagen wenn jemanden durch jemand anderen was schlimmes passiert: Warum läßt Gott das zu und ist Er denn gut, aber gleichzeitig muss man auch sehen das Gott uns den freien Willen gegeben hat wie wir handeln wollen. Also mal angenommen ich entscheide mich auf der Wies´n einem anderen einen Maßkrug über den Schädel zu ziehen, wird Gott das nicht gut heißen und demjenigen den es trifft auch nicht gut tun, aber ich persönlich habe mich dafür entschieden und Gott läßt mich gewähren, weil Er mir den freien Willen geschenkt hat.

Eine Krankheit hat natürlich wenig mit freiem Willen zu tun, außer man verhält sich seinem eigenen Körper gegenüber "feindlich". Ich persönlich erkläre mir Krankheit so das unser Körper nun mal endlich ist und eine Krankheit darauf hinweist und teilweise auch darauf zusteuert.

Man kann die Liste glaub ich noch unendlich fortsetzen. Ich aber bin überzeugt Gott ist gut :o)

@cocora: Super-Antwort - genau so sehe ich es auch. Ein BRAVO an dich!!

0
Ja

Hallo, ich möchte gern auf deine letzten Sätze ein Kommentar abgeben. Ich denke der Begriff Himmel ist verbunden mit dem Leben, mit (bei) Gott als vollkommener Mensch sein( so wie Adam und Eva erschaffen wurden)Ich meine d.h. nicht, mir geht es immer gut, ich habe keinen eigenen Willen ect. Adam & Eva haben durch ihren freien Willen ja auch sündigen können. Um das besser zu machen und einzusehen wie der Weg richtig sein könnte, deshalb gibt es das Heute. Also Gott hat den Teufel (Satan) zugelassen. So ählich wie mit dem Skatborder und dem Vater. Die Hölle ist einfach ein Begriff für "immer von Gott entfernt sein. Das ist schmerzlich, aus meiner jetzigen Sicht, denn es heißt für immer Tod sein.(das wird der zweite Tod sein) Also daran liegt nichts fieses dich auf diesen Tag vorzubereiten. Fies wäre dir nichts zu sagen und dann dich zu richten.

Welcher Variante des Agnostizismus ist das, was für ein Agnostiker bin ich?

Welcher Variante des Agnostizismus ist das, wenn ich nicht an einem Gott oder mehreren​ Göttern glaube, doch deren Existenz auch nicht ablehne, weil ich der Meinung bin, dass man kein Wissen über einen Gott /mehreren​ Göttern etc. haben kann, weil die angeblichen Beweise für den einen Gott oder Göttern der jeweiligen Religion/Glaube bei mir keinen Stand haben und ich die Definition Gottes auch nicht weiß, weil beispielsweise auch die Natur der Schöpfer sein könnte oder außerirdische Wesen und nicht unbedingt ein unsichtbares hochintelligentes Wesen?

Ich hatte mal auf Wikipedia beim "Varianten des Agnostizismus" nachgelesen was ich für ein Agnostiker bin, doch ich fand es nicht oder habe es vielleicht nicht verstanden.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Agnostizismus

...zur Frage

Wieso bezeichnen Christen Jesus als Sohn Gottes bzw. als Gott?

Wieso wird jesus als Sohn Gottes oder auch bei manschen fällen Gott gennant? Hat er das je behauptet? Nein! Wieso hat er zu Gott gebetet wenn er Selbst Gott ist? Wieso kann Gott oder der Sohn Gottes von Menschen umgebracht werden wenn doch Gott die Welt erschaffen hat? Was würde Jesus heutzutage zu Christen sagen die ihn Gott nennen, wenn er schon jemanden rechtleitet der ihn Gut nennt. Denn er sagt Gut ist nur der Allmächtige Gott.

...zur Frage

Leben wir in der Endzeit? Wird Gott bald eingreifen?

Guten Abend!

Ich hab heute von einem Kollegen erfahren, dass wir in der Endzeit leben und Gott bald eingreift. ( Er ist Christ) Nun ich kann das aber nicht glauben. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie so eine Endzeit oder ein Eingreifen aussehen soll. Sollte ich das lieber vergessen oder mir ernsthafte Gedanken darum machen? Nur hindern mich die Gedanken schon die ganze Zeit! Selbst auf der Arbeit, werd ich den Gedanken nicht los, dass gleich Gott eingreift. Sollte man jeden Moment bereit sein, oder ist das alles Unfug? War dann alles umsonst? Was wird dann passieren?

...zur Frage

An Gott glauben aber keiner religion angehörig?

Ich glaube, dass es einen Gott gibt, jemand, der alles erschaffen hat. Ich glaube aber nicht, dass religiöse Bücher Gottes wort sind. Also keines von denen. Meine Frage ist, wie nennt man das? Kann man an einen Gott glauben ohne an eine bestimmte religion zu glauben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?