Ist Glycerin giftig?

4 Antworten

Glycerin CH₂OH–CHOH–CH₂OH ist eine ölige aber mit Wasser mischbare Flüssig­keit. Wenn Du einen Festkörper gekauft hast, dann war es kein Glycerin.

Glycerin schmeckt intensiv süß und ist nicht giftig. Daher kann man es verwenden, um Getränke zu süßen. Bei Wein wäre das im Handel illegal, obwohl Glycerin an­geb­lich in kleinen Mengen natürlich im Wein vorkommt und den Geschmack beeinflußt. Bei einer privaten Party kannst Du es aber machen, und in meiner Studentenzeit war ein Gesöff aus Wein, Alkohol, Zucker, Glycerin und verschiedenen Geschmacks­mitteln (Zimt, Orange) bei den Laborfesten sehr beliebt.

Es soll ja Gleitmittel auf Glycerinbasis geben, die 'essbar' sind. Davon ab ist es als E422(?) in diversen Produkten. Das ist natürlich noch kein Beweis dafür, daß es ungiftig ist, aber immerhin.

Wie dem auch sei: FEST sollte es in der Tat nicht sein.

0
@KarlRanseierIII

Das erinnert mich an den alten Chemikerwitz: Was ist der Unterschied zwischen Glycerin und Vaselin? Glycerin scheidet die Fette, und Vaselin … kostet ein bißchen mehr.

2

> festes Glycerin beim Supermarkt gekauft

Unsere Supermärkte sind nicht so weit gekühlt, dass Glycerin gefrieren würde (18°C wenn wasserfrei, sonst tiefer).

Üblicherweise gibt es auch kein Glycerin im Supermarkt. Was genau stand denn auf der Packung, und bei welchen anderen Produkten war die einsortiert?

Meine Vermutung: Du hast eine glycerinhaltige Seife gekauft, auf der groß "Glycerin" und kleingedruckt "Seife" stand. Ist nicht giftig, und Dein Projekt, Seife zu machen, ist damit schon gelungen :-)

Ich möchte aber dass das (Seifen-)Glycerin flüssig ist und dann anschliessend in einem Form giessen mit etwas Farbe und Aroma. Stattdessen ist es ''aufgebläht'' und wenn ich es drücke wird es zu Pulver. Danke für die Antwort :)

0

Glycerin ist nicht übermäßig giftig.

Allerdings ist Glycerin > 18°C auch flüssig, daher ist mir nicht klar, was du nun wirklich für einen Stoff hast.

Was möchtest Du wissen?