Ist Gewalt in diesem Sinne angebracht?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gewalt würde dich auf ihr Niveau hinab ziehen, wäre das angebracht?

Die Frage musst du selbst beantworten, wenn das alles stimmt was du über dich schreibst und du ihr derart überlegen bist, würde ich eigentlich mit einem klaren ''Nein!'' antworten. Was ich allerdings nicht verstehe, wenn das alles so stimmt wie du es schreibst, warum du dann wirklich nicht damit umgehen kannst? Dein Umfeld geht ja davon aus aber vielleicht überschätzt es dich auch. An sich, wenn du dir bewusst bist, dass du derart haushoch über ihr stehst, dann solltest du eigentlich auch in der Lage sein die verbalen Ergüsse der Guten einfach zu ignorieren. Ein guter Ansatz dazu wäre evtl. auch, dir mal Gedanken darüber zu machen, wie viel eigentlich das Mädchen mit dir macht und wie weit du dabei ''mitmachst''. M.a.W. ärgert nun das Mädchen dich oder ärgerst du dich über das Mädchen? Was direkt zur nächsten Frage führt: Wie viel Freude hätte wohl das Mädchen noch an ihren Aktionen wenn du dich nicht mehr drüber aufregen und ärgern würdest?

Andererseits sprichst du auch von ''anfassen'', darunter kann man sich natürlich alles mögliche vorstellen aber solange du nicht zu Notwehrhandlungen gezwungen wirst kann man dem oft mit Wortwitz besser begegnen. Gewalt ist halt das was übrig bleibt wenn einem alle anderen Argumente ausgegangen sind und somit auch schnell eine Bankrotterklärung, weil man es anders nicht hinbekommen hat.

Manche Dinge lassen sich nicht wirklich sachlich klären, insbesondere wenn es sich eben nicht um ''sachliches'', sondern eher um emotionales handelt. Die Klasse mit einzubeziehen halte ich ebenfalls für keine gute Idee, denn das ist wirklich ein Ding zwischen euch beiden und das solltest du auch, wenn irgend möglich, über deine persönliche Autorität lösen. Scih ''Schützenhilfe'' zu suchen sollte eher das letzte Mittel sein und nicht das erste Mittel der Wahl. Das ist auch eine sehr gute Übung für dich, denn solche Exemplare findet man auch immer mal wieder im Kollegenkreis und auch da wirst du dich - gewaltfrei - selbst behaupten müssen. Auch da kommt es selten gut wenn man sich sofort hinter anderen versteckt, statt zunächst zu versuchen für sich selbst einzustehen.

Übrigens, ''Mannsweib'' gilt als deftige Beleidigung und ''sie ist echt das Letzte'' ist auch nicht viel besser, die Behauptung du hättest ihr nichts getan, kannst du dir also sparen. So über einen Menschen zu denken reicht voll aus um von diesen nicht unbedingt geliebt zu werden.

4

Danke sehr, das hilft mir wirklich weiter :))

0

ich finde das Mädchen hätte Schläge verdient aber du stehst mit deinem Niveau deutlich über ihr! ich denke du solltest sie nicht schlagen! Wehr dich mit Worten und gib auf blöde anmachen einfach ne noch dümmere Antwort zB wenn sie sagt "guck mal was für'n Opfer du bist!" sag einfach "ja hast recht. ich bin gern ein Opfer solange ich nicht so erbärmlich bin wie du!" das ist das beste was du machen kannst. denn das wird sie wütend machen und irgendwann merkt sie dann auch dass du einfach viel raffet bist als sie!! wenn sie zu körperlicher Gewalt greift dann schlag nicht zurück! (du darfst dich natürlich währen!) aber sprech vielleicht mal mit jemandem darüber der was bewirken kann dich aber nicht mit einbezieht sodass du als "petze" dastehst! ich glaube das sie einfach nur ein kleines dummes Mädchen ist und sich nicht anders zu behaupten weiß.deshalb legt sie sich mit dir an um zu zeigen dass sie "besser" oder "mächtiger " ist als du doch cool ist das nicht! da ist erbärmlich!! viel Glück <3

4

Danke :))

0

ich bin ernsthaft enttäuscht von deinen lehrern, wenn du dich ihnen anvertraust, heißt es ja, dass du das nicht alleine lösen kannst, habt ihr zumindest nen funktionierenden vertrauenslehrer? sonst sprich mal mit dem! aber geb nicht kleinbei, kein klassenwechsel oder sowas, sonst kriegt sie ja was sie will und hau ihr bloß keine rein, das ist ja was sie provozieren will, am besten ignorierst du sie komplett, wenn sie dich beleidigt, hör nicht hin, mach das was du grad machst, oder frag sie, warum sie so dringend deine aufmerksam sucht! das schüchtert die ein und lässt sie vielleicht aufhören und wenn nichts anderes geht, solltest du mal mit ihren eltern sprechen

4

Gute Idee! :)

0

Im mündlichen verbessern?

Hallo,

Ich möchte mich in der Schule im mündlichen verbessern. Ich bin zwar nicht sehr schlecht ich hab eigentlich in allen Hauptfächern eine 2 und in einpaar Nebenfächern, aber in Erdkunde hab ich eine 4 und in Geschichte eine 3. Deswegen will ich halt besser werden aber ich Trau mich nicht mich zu melden wenn ich die Antwort nicht zu 100% weiß und sogar dann melde ich mich nicht immer.

Weil zum Besipiel im Deutsch Unterricht hab ich eine Mitschülerin die sich oft meldet und eigentlich immer die falsche Antwort gibt und manchmal auch echt dämliche Antworten. Unsere Deutschlehrerin hasst sie wirklich halt wegen den Antworten und das sagt sie auch und wird echt sauer wenn sie etwas falsch macht/sagt. Ich bemerke auch das wenn sie was „dummes“ sagt manchmal welche blöde Kommentare geben und lachen einschleißlich mir. Und alle denken sich auf meistens das sie dumm ist weil sie einfach immer falsch antwortet. Und ich möchte nicht das alle so über mich denken und weiß nicht was ich tun soll. Ich finde auch das es auf einer Mädchenschule auf der ich bin es viel wichtiger ist gut in der Schule zu sein und die Lehrer erwarten wirklich sehr viel, weil meine Schwester ist auf einer gemischten Schule und da ist es einfach viel einfacher, also das finde ich so. Mein Problem ist auch das alle aus meiner Klasse besser in Geschichte sind, weil sie mehr darüber wissen wie sich alles so entwickelt hat mit den ganze französischen Revolution und so und wie die Politik von heute ist. Ich weiß sowas einfach überhaupt nicht und verstehe es auch einfach nicht. Das ist genauso auch in Erdkunde da weiß ich es auch einfach nicht. Irgendwie finde ich das alle anderen mehr Allgemeinwissen haben und ich komme mir echt dumm vor das ich noch nicht mal weiß was in der Politik von heute passiert. In Erdkunde weiß ich genau so wenig. Ich hab versucht meine Note zu verbessern indem ich mir einer Freudin ein Referat gehalten habe. Die Note wissen wir noch nicht. Wir schreiben auch keine Test was echt blöd ist weil ich im schriftlichen immer viel viel besser war und bin.

Was soll ich tun? Wie werde ich besser?

danke

...zur Frage

Schule gegen Mobbing mit Gewalt

Hi, erstmal eine kleine Einführung. Ich werde gemobbt (ist nicht so, dass ich rumheule wie ein kleiner Junge, aber ich muss mir das nicht gefallen lassen. Ich bin 16 Jahre und in meiner Klasse sind 14-15jährige die sich allerdings aufführen wie kleine Kinder) allerdings deswegen weil ich zu gutherzig bin, und zwar ich und ein jetzt wieder Kumpel haben uns oft ma gestritten und er hat mich auch mal beleidigt und ich habe ihn nur mal leicht "geschlagen" und nie richtig gezeigt das ich mir sowas nicht gefallen lasse verstehste? Und deswegen glauben die kleinen Kinder jetzt ich lasse mir alles gefallen. Ich bin nicht schwach auch etwas dicker (weswegen sie mich au beleidigen) aber schlage nie fest zu wie ein anderer in meiner Klasse, anfangs wurde er auch gemobbt der hatt aba denjenigen richtig geschlagen und jetzt traut sich das keiner mehr.

So jetzt zu meiner Frage: Wenn mich wieder einer vor der ganzen Klasse beleidigt, alle hören das und ich raste dann mal richtig aus, wenn ich ihn jetzt nicht schwer verletze aber schon so das er am Boden liegt und rummheult (vielleicht die Nase Gebrochen) und dann kommt ein Lehrer(was ja klar ist wenn der heult) und der fragt dan natürlich wer wars, ich gebe es natürlich zu (ich steh dazu keine frage) so dan wird er sagen: Mittkommen und schleppt mich zur Schulleitung. Wenn ich da mit der Schulleitung fernünftig rede (kann mann, sie hört einen auch zu also unsere Rektorin ist in ordnung) und ich ihr das dan alles erzähle, dass er mich MEHRMALS beleidigt hatt vor der klasse VOR DEM LEHRER (nein sie hat nix dagegen unternommen) und ich dan sage das ich mir auch nicht alles gefallen lasse und das ich jetz schon solange zuschaue, dass es jetzt mal geknallt hatt.

Ist es sicher das ich einen Verweis bekomme (währe mir zwar egal aber trozdem) oder kann ich mich mit: Er mobbt, beleidigt, und Provoziert mich rausreden. Und ob mich auch noch mehr Strafen erwarten da ich ja schon 16 bin, wegen körperverletzung und so.

Danke für eure Hilfe aber noch eine Bitte: Antwortet bitte nur wenn ihr sowas schonmal erlebt habt oder euch in solchen sachen auskennt, und nicht weil ihr glaubt das es so sein könnte. Und antwortet nicht: Ja dann geh doch zum lehrer, A So einer binn ich nicht, B wir sind 9te Klasse da sind die Lehrer anders drauf verstehst du?!?

Danke

...zur Frage

Warum sind die meisten Lehrer so faul?

Hey,

immer mehr Lehrer werden meiner Meinung nach faul. Was du schriftlich hast, bekommt man auch mündlich... ist zumindest an meiner Schule leider Standard. Die meisten Lehrer bereiten keinen Unterricht vor und reden halt vor sich hin hauptsächlich aber in den IT-Fächern existiert sowas auch bei euch? + die aller faulsten Lehrer sind dann die, die gar nichts machen und sich nur beschweren wie hart sie es haben, was aber in Klasse niemand interessiert...

Ich habe zwar ziemlich gute Noten welche meine Meinung nach auch verdient, jedoch bekommt fast jeder die Noten einfach hinterher geschmissen...

Habt ihr sowas auch schonmal erlebt?

...zur Frage

Kuba 5.PK Thema gut gewählt, Problemfrage:,, Kuba das schönste Land der Welt - Hat der Sozialismus überlebt/Befindet sich Kuba noch auf dem Weg zum Kommunismus?

Habe mit meinem Lehrer Fragestellungen für meine 5.PK überlegt, er war jedoch eher abgeneigt zum Thema und war nicht so begeistert. Außerdem sollen Quellen schwer zu finden sein und es sei ein schweres Thema. Alternativ wollte ich was mit Weimarer Republik machen. Bezugsfach PW und Geschichte als Begleitfach. Habe jedoch extrem starkes Interesse in Kubanische Revolution (Ché, Fidel und auch Kommunisnus), jedoch ist das mit den Bedingungen schwer miteinzubeziehen. Eure Meinung?

...zur Frage

Mir ist mein Leben egal...? Bin ich jetzt Suizidgefährded oder so?

Ja..wie soll ich anfangen..erstmal, ich bin 14.. Also ich bin ziemlich unsicher und schüchtern (ich würde es mich niemals trauen meine Mutter oder so darauf anzusprechen...weil ich zu schüchtern bin).Immer, wenn mir jemand seine Meinung zu irgendwas gesagt hat,hatte ich noch keine dazu und wollte den jenigen nicht wütend machen wenn ich nicht auch seiner Meinung war.Also habe ich meistens die Meinung übernommen Wenn mich dann jemand anders gefragt hat was ich dazu meine,habe ich die Meinung gesagt die ich von dem anderen hatte.Der wiederrum hat dann aber meistens gemeint,dass sei nicht richtig und hat mir dann meine Meinung gesagt.So geht das eigentlich schon mein gesamtes Leben lang.Dann habe ich vor ein paar Jahren angefangen mir immer versuchen vorzustellen,wie der andere darauf reagieren könnte,wenn ich ihn auf etwas anspreche.Meistens hatte ich dann aber den Entschluss,dass derjenige sich nicht für meine Meinung interessiert und ich habe mir es meistens so ausgemalt,dass derjenige total genervt wäre und mich anschreit.Ich wurde wegen meiner Schüchternheit oft immer gemobbt und ausgenutzt,seit dem Kindergarten bis heute.Mir wird oft hinterhergrufen,ich sei eine Psychopathin und meine Eltern sollten sich für mich schämen.Ich habe früher oft deswegen geweint,auch vor den Leuten.Heute weine ich immer noch deswegen,auch gerade jetzt weil ich mich daran erinnere.Seit ein paar Monaten ziehen mir viele Schüler Gehfehler und lachen mich aus.Im vorbeilaufen schlagen sie mich an den Hinterkopf und schreien mich an.Mein Bruder hat mal gemeint,dass die Lehrer an der Schule an der wir sind (ich war vorher auf ner anderen,wegen dem Mobbing bin ich gewechselt)aber ich habe kein Vertrauen mehr zu solchen Leuten,weil schon im Kindergarten nichts gegen sowas unternommen wurde.Ich komme mir immer nutzloser vor und ich habe das Gefühl,dass ich noch schüchterner als früher bin.Mir ist es peinlich vor anderen zu essen,mit ihnen über meine Gefühle zu sprechen..Ich esse nicht mal mehr mit meiner Familie zusammen.Ich bin immer extra sche*ße damit ich auf mein Zimmer geschickt werde und da essen kann,wobei mir das essen allein auch so peinlich ist.Ich habe in letzter Zeit viel über den Sinn des Lebens nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen,dass die Menschen unnötig sind und nur der Natur allein die Welt gehört.Der Planet wäre nicht so kaputt,wenn es die Menschen niemals gegeben hätte.Ich werde irgendwann sterben,und es wird die Welt nicht verändern.Mir ist es egal.Ich bin einfach nur ein Monster,dass eigentlich tot sein sollte.Weil ich der Welt doch eigentlich nur schade.Für alles,was ich esse oder benutze wurde ein Lebewesen getötet.Dabei waren die Tiere zuerst hier.Und die Pflanzen.Manchmal bin ich so darin vertieft wie andere meine Meinung auffassen,dass ich danach nicht mehr wirklich wahrnehme,ob ich noch denke oder mich in der realen Welt bewege.Fühlt sich jemand auch so?Oder hat sich shconmal so gefühlt?Was könnt ihr mir raten zu tun...?

LG Dakiaty

...zur Frage

Muss man bei einem musical mitmachen (Musikunterricht)?

hi, unser musiklehrer macht ein musical obwohl 70% dagegen waren (wofür überhaupt abgestimmt?). Manche kommen nicht und ich auch nicht weil ich es hasse auf bühnen zu stehen. Die die nicht kommen werden nicht benotet. Darf der lehrer überhaupt erwarten dass alle bei sowas mitmachen? das findet vor der ganzen schule mit eltern statt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?