Ist "Gestrichenes" Papier und "Satiniertes" Papier dasselbe?

1 Antwort

"Gestrichenes Papier" und "Satiniertes Papier" ist nicht dasselbe, obwohl sie als ein gemeinsames Merkmal eine besonders glatte Oberfläche haben (vgl. http://www.laser-line.de/news/papiersorten-merkmale-und-unterschiede.html).

Gestrichenes Papier ist durch eine aufgetragene Kreideschicht bearbeitet. Das Papier bekommt dadurch eine geschlossenere, glattere und stabilere Oberfläche, wodurch eine hohe Detailwiedergabe und Druckqualität erreicht wird.

Satinieren ist die Nachbehandlung von Papier durch Walzen, was mehr Glätte und Glanz verleiht. Das Papier ist dann für brillante Farbergebnisse und gestochen scharfe Kontraste geeignet, allerdings weniger stabil.

die walzen heißen Kalander

0

Wieso kann man ein "normales" Blatt Papier...

...nicht häufiger als sieben mal falten?

...zur Frage

Was sollte man da benutzen?

Hallo, sollte man einen Brief auf liniertem Papier schreiben? Was kommt am besten rüber, vielleicht karriert oder weiss? Danke und LG

...zur Frage

Wird das Papier bald so weit wie möglich abgeschafft und durch Tablets ersetzt ?

An Schulen/Unis/ Arbeit usw.

...zur Frage

Kann papier schmelzen?

Eigentlich kann doch alles schmelzen oder, bei einer gewissen temperatur. Aber bei papier?

...zur Frage

Wie heißen diese Ordner für Papier? :/

Morgen,

hab ne kurze Frage: Wie heißen diese Behälter, in die man seine DIN A4 Blätter reinlegen kann. Ich versuch sie auf Amazon zu finden um mir ein Dutzend zu bestellen, werd aber nicht fündig, weil ich den genauen Namen der Dinger nicht kenne. Das sind diese Behälter, die man oft in Büros findet, die man aufeinander stapeln kann und Papier in sie reinlegen kann, wie in eine art "Becken"...ach ich weiß auch nicht, hilfe! :(

...zur Frage

Wie kann ich Papier GLATT auf Pappe kleben?

Hallo zusammen,

Ich habe vor einiger Zeit ein Kartenspiel am Computer entwickelt und die Karten auf die Größe von normalen Spielkarten zugeschnitten. Daher ich leider nur Papier in meinen Drucker einspannen kann möchte ich dieses danach auf ganz normale Spielkarten kleben, damit es die nötige Stabilität hat um damit spielen zu können.

Bei dem Papier handelt es sich um gestrichenes Papier mit einer Dicke von 90g/m², welches einseitig mit einem Tintenstrahldrucker bedruckt wird. Dieses soll nun möglichst glatt auf eine handelsübliche Spielkarte geklebt werden ohne dass es wellig wird, es Klümpchen gibt oder sich irgendwann wieder ablöst.

Die beiden naheliegensten Lösungen sprich Flüssigkleber und Klebestift haben leider nicht funktioniert. Beim Flüssigkleber ist das Papier durchgeweicht und haben die Farben leicht verwaschen. Den Klebestift kann man leider nicht so genau dosieren dass hinterher eine perfekt ebene Fläche entsteht.

Die Karten sollen danach in Kunststoffhüllen gesteckt werden damit das aufgeklebte Papier nicht abgerieben werden oder es beim mischen hässliche Eselsohren gibt

Darum meine Frage an euch : Wie kann ich oben genanntes Papier möglichst fest auf eine Spielkarte kleben sodass es am Ende eine ebene Oberfläche gibt und die Farbe unberührt bleibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?