Ist "geschossen" ein adjektiv?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, Eichendorff hat hier nur das "kommt" aus der ersten Zeile aus rhythmischen Gründen weggelassen, was dort mit dem Partizip Perfekt "geflossen" verbunden ist.

In Schillers "Lied von der Glocke" gibt es auch diese Konstruktion:

Heulend kommt der Sturm geflogen,
der die Flamme brausend sucht.

Ich lehne mich jetzt mal etwas aus dem Fenster und konstruiere:
"Das Reh ist nicht geschossen. Es ist verendet"
Da wäre es ein Adjektiv. Oder bleibt es doch ein Form des Verbs?
Ich sehe das  Beispiel hierbei NICHT als eine Verkürzung von "geschossen worden", sondern als eine Entsprechung zu "verendet"!
Bin da nicht der Spezialist und freue mich auf konstruktive Kritik.


Ganz genau gesagt: geschlossen ist das Partizip Perfekt (Mittelwort der Vergangenheit) des Verbs schließen.

Kommentar von Oubyi
28.08.2016, 22:53

Wer lesen kann ... (:o)

0

Nein geschossen ist kein Adjektiv das ist ein Verb weil was hab ich getan ich habe geschossen

Geschossen ist und bleibt ein Verb.

Es gibt kein Adjektiv "geschossen".

Und Dein komisches Beispiel versteht kein Mensch.

Was möchtest Du wissen?