Ist gekochtes und wieder abgekühltes Wasser immer noch für Rohkost geeignet?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Man kann es auch übertreiben !!! Womit wäschst du denn deine Rohkost? Mit Leitungswasser? Klar musst du das nicht vorher abkochen und wieder abkühlen lassen, das ist kompletter Unsinn. Wenn du Wasser zum Trinken verwenden willst, dann koch dir einen schmackhaften Tee und lass ihn etwas abkühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser verändert sich ja nicht wirklich beim kochen. Obst und Gemüse verliert beispielsweise Vitamine beim Kochen, aber Wasser bleibt unverändert, nur darin befindliche Bakterien werden abgetötet, aber dadurch wird es ja nur besser statt schlechter, die enthaltenen Mineralien bleiben ja im Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kalk im Trinkwasser ist gut für uns - wir sind doch keine Maschinen und sollten uns nicht mit ihnen vergleichen.

Rohköstler sind schon eine lustige Spezies! Diese Frage macht mich perplex.

Weiß eigentlich jemand überhaupt Bescheid über die physiologische Wirkung von rohen Lebensmitteln? Vor allem im Vergleich zur Wirkung von gekochten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist fast so wie bei den Schildbürgern - dabei handelt es sich um reine Energieverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieVergangene
16.07.2017, 19:38

xD Geile Antwort!

1

Frisches Leitungswasser gehört zu den am strengsten geprüften Lebensmitteln, die wir haben. Das ist sogar sehr gut.

Aber nur Rohkost zu essen ist alles andere als gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du machen, ist normalerweise nicht nötig, nur wenn das Trinkwasser kontaminiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher kommst du denn ? Also bei uns ist leitungswasser sehr sauber. Aber allgemein ist wasser in ganz deutschland sehr sauber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lege dir einen Wasserfilter zu, dann hast du keine Probleme mehr.

Kosten nicht viel.

Und du hast auch kein Problem mehr bei Kaffee-/Teeautomaten, Eierkochern usw. - entkalken entfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich behaupte, beim Wasser ist das egal.

Wieso ist denn euer Wasser unabgekocht nicht gut?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieVergangene
16.07.2017, 15:37

Das Wasser bei uns ist ziemlich kalkbelastet. 

0
Kommentar von mulano
16.07.2017, 16:22

Der Kalk wird beim kochen kaum rausgehen.

0

Was möchtest Du wissen?