4 Antworten

Der Artikel ist ziemlicher Blödsin. Insbesondere die "Tipps" zur Zubereitung. In so ziemlich jedem Rezept, das Knoblauch verwendet, werden Knoblauch und Zwiebeln ganz am Anfang angeschwitzt.

Die grünen Keime sind nicht giftig. Allerding ist gekeimter Knoblauch im Geschmack nicht mehr so gut, da das Grüne bei der Zubereitung Bitterstoffe entwickelt. Man kann die Keime aber entfernen und den Knoblauch trotzdem noch nutzen.

Habe mal gelesen, daß der Knoblauchkeim Beschwerden besonders bei Personen mit heller Haut und hellen (rötlichen) Haaren geben kann. Ich entferne grundsätzlich eventuell vorhandene Triebe.

Kann ich mir nicht vorstellen. Das Kraut nimmt man ja auch zum Würzen. Das wäre ja nichts anderes als gekeimter Knoblauch.

Was möchtest Du wissen?